Pech­stein: Kei­ne Ver­trau­ens­ba­sis

Bietigheimer Zeitung - - Sport -

Die fünf­ma­li­ge Olym­pia­sie­ge­rin Claudia Pech­stein (47) sieht nach ei­nem Zer­würf­nis mit Bun­des­trai­ner Erik Bouw­man der­zeit kei­ne Chan­ce auf ei­ne ver­trau­ens­vol­le Zu­sam­men­ar­beit mit der Deut­schen Eis­schnell­lauf-Ge­mein­schaft (DESG). Da­her trai­niert die deut­sche Re­kord­meis­te­rin aus Ber­lin seit die­ser Sai­son mit der pol­ni­schen Eis­schnell­lauf-Na­tio­nal­mann­schaft.

„Wenn man als er­folg­reichs­te Win­ter­sport­le­rin Deutsch­lands so be­han­delt wird wie ich, dann gibt es kei­ne Ver­trau­ens­ba­sis“, sag­te Pech­stein der Deut­schen Pres­se-Agen­tur. Im Trai­nings­la­ger

ha­be ihr Bouw­man mit­ge­teilt, dass er „kei­nen Bock“dar­auf ha­be, dass sie im deut­schen Team trai­nie­re. „Wer als Bun­des­trai­ner so kom­mu­ni­ziert, hat sei­nen Job ver­fehlt“, hat­te Pech­stein in der „Bild am Sonn­tag“er­klärt.

„Es gibt meh­re­re Grün­de für mei­ne Ent­schei­dung. Aber ich den­ke, mit ih­rem Trai­ning in Po­len ha­ben wir ei­ne gu­te Lö­sung ge­fun­den“, sag­te Bouw­man. Hin­ter­grund für die Aus­ein­an­der­set­zung: Pech­steins Ent­schei­dung, sich bei der WM in In­zell im Fe­bru­ar auf die Ein­zel­stre­cken zu kon­zen­trie­ren und auf den Team­lauf zu ver­zich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.