Park­plät­ze, Kin­der­gär­ten und Rin­der

Bietigheimer Zeitung - - Ingersheim Pleidelshe­im Freiberg - Bettina No­wa­kow­ski

Ein­woh­ner­fra­ge­stun­de In der Kir­be­sit­zung in Klei­nin­gers­heim wur­den ganz un­ter­schied­li­che The­men an­ge­spro­chen.

Tra­di­tio­nell fand die „Kir­be­sit­zung“des Ge­mein­de­rats In­gers­heim im Ver­eins­heim Schön­blick in Klei­nin­gers­heim statt. Der Be­su­cher­an­drang am Di­ens­tag war be­son­ders hoch. Bür­ger­meis­ter Vol­ker Go­del erö ne­te die Ein­woh­ner­fra­ge­stun­de mit ei­nem „Feu­er frei“.

Die Fra­ge­stel­lun­gen be­zo­gen sich un­ter an­de­rem auf die un­ter­schied­li­chen Ö nungs­zei­ten der Kin­der­gär­ten in Groß- und Klei­nin­gers­heim, die sich an den Be­din­gun­gen für die Krip­pen­kin­der und die Nach­fra­ge ori­en­tie­ren. Die Nach­fra­ge nach wei­te­rem Park­raum ent­lang der Haupt­durch­gangs­stra­ße wä­re ein „heik­les The­ma“, so Vol­ker Go­del.

Das lä­ge vor al­lem dar­an, dass bei ei­ner Sa­nie­rung nicht nur pri­va­ter, son­dern auch ö ent­li­cher Park­raum zu scha en sei. Die Geh­we­ge sei­en zwar Sa­che der Ge­mein­de, al­ler­dings wä­ren nicht al­le Geh­we­ge auch im Ei­gen­tum der Ge­mein­de.

Nächt­li­che Lkw-Kon­trol­len?

Ei­ne ver­stärk­te Ver­kehrs­kon­trol­le for­der­te ein Ein­woh­ner spe­zi­ell nachts we­gen der Durch­fahrt von Lkw trotz Ver­bots. Vol­ker Go­del wies dar­auf­hin, dass die Po­li­zei nur über ei­ne Lkw-Kon­troll­trup­pe ver­fü­ge.

Aus­kunft über das grö­ße­re Bau­vor­ha­ben ei­nes Land­wir­tes woll­te ei­ne Ein­woh­ne­rin ha­ben. Go­del er­klär­te, dass es sich hier um ein so ge­nann­tes „pri­vi­le­gier­tes Bau­vor­ha­ben“hand­le. Die Kom­mu­ne be­grü­ße aus­drück­lich die­se In­ves­ti­ti­on des Land­wir­tes, da­mit der Be­trieb wei­ter­be­ste­hen kön­ne. Durch­aus skur­ril war schon die Fra­ge ei­nes Ein­woh­ners, ob zum „Schutz der Be­völ­ke­rung“Maß­nah­men für die Ent­sor­gung von Ga­sen bei der Hal­tung von Rin­dern ge­be. Die Ant­wort von Bür­ger­meis­ter Go­del: Die Vor­schrif­ten wer­den ein­ge­hal­ten und es sei im In­ter­es­se der Ge­mein­de, dass hier Land­wirt­schaft be­trie­ben wer­den kön­ne. Gut die Hälf­te der Be­su­cher ver­ließ nach Ab­schluss der Ein­woh­ner­fra­ge­stun­de das Ver­eins­heim wie­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.