S-Bahn fährt zwei Stun­den nicht

Bietigheimer Zeitung - - Stuttgart -

(vv). In der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag wer­den die Uh­ren von 3 auf 2 Uhr zu­rück­ge­stellt. Das wirkt sich ein­ma­lig auf den Fahr­plan der S-Bahn aus. Kei­ne Aus­wir­kun­gen hat die Zeit­um­stel­lung hin­ge­gen laut Ver­kehrs­ver­bund VVS auf die Ab­fahrts­zei­ten der SSB-Nacht­bus­se. Sie fah­ren in die­ser Nacht noch wie ge­wohnt zur Som­mer­zeit. Bei der S-Bahn hin­ge­gen ent­steht ei­ne Lü­cke von zwei Stun­den zwi­schen der letz­ten Fahrt zur Som­mer­zeit und der ers­ten Fahrt zur Win­ter­zeit. Der Grund: in der „dop­pel­ten Stun­de“(zwi­schen 2 und 3 Uhr Win­ter­zeit) fah­ren die S-Bah­nen nicht.

Ein Bei­spiel: Um 2.45 Uhr fährt die letz­te S-Bahn der Li­nie 3 nach Som­mer­zeit vom Haupt­bahn­hof nach Vai­hin­gen. Um 3.45 Uhr Som­mer­zeit (2.45 Win­ter­zeit) fährt die S-Bahn nicht. Die ers­te Fahrt zur Win­ter­zeit ist um 3.45 Win­ter­zeit be­zie­hungs­wei­se 4.45 Som­mer­zeit. Das ent­spricht ei­ner Lü­cke von zwei Stun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.