Fahr­ver­bo­te: Klä­ger ma­chen wei­ter

Bietigheimer Zeitung - - Stuttgart -

STUTTGART (dpa/lsw). Die Geg­ner des Die­sel­fahr­ver­bots in Stuttgart ge­ben nicht auf. Sie set­zen nach dem Schei­tern ih­rer Eil­an­trä­ge nun wie­der auf die Rich­ter am Ver­wal­tungs­ge­richt. Dort sol­len zwei Kla­gen im so­ge­nann­ten Haupt­sa­che­ver­fah­ren ver­han­delt wer­den, wie die Kfz-In­nung Re­gi­on Stuttgart mit­teil­te, die acht Klä­ger un­ter­stützt. Die üb­ri­gen sechs Ver­fah­ren sol­len ru­hen, hieß es. Das Ver­wal­tungs­ge­richt be­stä­tig­te die An­ga­ben. Ei­nen Ter­min für die Ver­fah­ren ge­be es noch nicht, sag­te ein Spre­cher. Die Klä­ger – sie­ben Au­to­be­sit­zer und ein Au­to­haus – wol­len er­rei­chen, dass die Fahr­ver­bo­te für Die­sel mit der Ab­gas­norm Eu­ro 4 und schlech­ter in Stuttgart ge­kippt wer­den. Aus ih­rer Sicht gibt es da­für kei­ne recht­li­che Grund­la­ge. Ins­be­son­de­re die Be­schil­de­rung hal­ten sie für nicht recht­mä­ßig. Mit ih­ren Eil­an­trä­gen da­ge­gen wa­ren sie am Ver­wal­tungs­ge­richt, am Ver­wal­tungs­ge­richts­hof und am Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt ge­schei­tert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.