Mord­dro­hun­gen ge­gen Öz­de­mir und Roth

Bietigheimer Zeitung - - Vorderseit­e -

Neo­na­zis Bay­erns In­nen­mi­nis­ter Herr­mann for­dert mehr Här­te ge­gen Ex­tre­mis­ten.

Die Grü­nen-Po­li­ti­ker Cem Öz­de­mir und Clau­dia Roth wer­den von ei­nem ex­trem ge­walt­be­rei­ten Rechts­ex­tre­mis­ten-Netz­werk mit dem Tod be­droht. Die Zei­tun­gen der Fun­ke Me­di­en­grup­pe zi­tier­ten aus den Mails der „Atom­waf­fen Di­vi­si­on Deutsch­land“: Öz­de­mir wur­de mit­ge­teilt, sein Na­me ste­he ganz oben auf der To­des­lis­te. An Roth schrieb die Grup­pe: „Sie sind zur­zeit Platz zwei auf un­se­rer Ab­schuss­lis­te.“Ei­ne rechts­ex­tre­mis­ti­sche Grup­pe „Atom­waf­fen Di­vi­si­on“ist in den USA be­kannt. Seit Mo­na­ten häu­fen sich die Hin­wei­se auf ei­nen deut­schen Ab­le­ger.

In dem Schrei­ben an Öz­de­mir heißt es: „Zur­zeit sind wir am Pla­nen, wie und wann wir Sie hin­rich­ten wer­den, bei der nächs­ten öf­fent­li­chen Kund­ge­bung? Oder wer­den Sie von uns vor Ih­rem Wohn­ort ab­fan­gen?“Öz­de­mir, der we­gen sei­ner schar­fen Kri­tik am tür­ki­schen Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­do­gan von tür­ki­schen Na­tio­na­lis­ten mas­siv be­droht wur­de, er­hält seit län­ge­rem Per­so­nen­schutz durch das BKA.

Bay­erns In­nen­mi­nis­ter Joa­chim Herr­mann (CSU) for­der­te ei­ne har­te Re­ak­ti­on auf die Mord­dro­hun­gen: „Die häss­li­chen Dro­hun­gen mut­maß­li­cher Rechts­ex­tre­mis­ten ge­gen Herrn Öz­de­mir und Frau Roth sind un­säg­lich und ein An­griff auf die frei­heit­li­che De­mo­kra­tie ins­ge­samt. Ich sa­ge da­her ganz klar: Ein­schüch­te­rungs­ver­su­chen von Ex­tre­mis­ten muss der Rechts­staat sei­ne volls­te Här­te ent­ge­gen­set­zen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.