Ein Torschuss reicht dem Schluss­licht zum Sieg

Bietigheimer Zeitung - - Sport In Der Region -

Fuß­ball Der FV Löch­gau ver­liert in der Lan­des­li­ga das Nach­hol­spiel ge­gen die de­fen­siv­star­ke TSG Öh­rin­gen mit 0:1. Die Gäs­te fei­ern ih­ren ers­ten Aus­wärts­er­folg. Von Claus Pfit­zer

Der Sieg ist glück­lich, aber nicht un­ver­dient, weil wir es ein­fach nicht gut ge­spielt ha­ben.

Tho­mas Herbst

Trai­ner des FV Löch­gau

Ein Torschuss ge­nüg­te der TSG Öh­rin­gen im Nach­hol­spiel der Lan­des­li­ga, um beim FV Löch­gau mit 1:0 zu ge­win­nen. In der 33. Mi­nu­te ließ An­to­nio Se­bas­tia­no Del­la Roc­ca bei sei­nem Dribb­ling vier Löch­gau­er aus­stei­gen und plat­zier­te den Ball aus 16 Me­tern ins lan­ge Tor­eck zur Füh­rung für die als Ta­bel­len­letz­ter an­ge­reis­ten Öh­rin­ger. Nach dem Ab­pfiff von Schieds­rich­ter Jan Stre­cken­bach be­ju­bel­ten die Ho­hen­lo­her ih­ren mit ei­ner star­ken De­fen­siv­leis­tung er­kämpf­ten ers­ten Aus­wärts­sieg und den erst zwei­ten Drei­er im zwölf­ten Spiel. Da­mit über­hol­ten sie in der Ta­bel­le den SV Lein­gar­ten und ver­bes­ser­ten sich auf den vor­letz­ten Rang.

„Die Sieg für Öh­rin­gen ist glück­lich, aber nicht un­ver­dient, weil wir es ein­fach nicht gut ge­spielt ha­ben. Ein Torschuss der Gäs­te hat ge­reicht. Das sagt viel über un­ser Spiel aus“, kom­men­tier­te der Löch­gau­er Trai­ner Tho­mas Herbst die Par­tie, in der sei­ne Mann­schaft meist im Ball­be­sitz war, die gut or­ga­ni­sier­te De­fen­si­ve der Gäs­te aber nicht kna­cken konn­te.

Da­bei hat­ten die Löch­gau­er in den ers­ten 20 Mi­nu­ten aus ih­rer kla­ren Über­le­gen­heit gu­te Ab­schlüs­se, die aber das TSG-Tor knapp ver­fehl­ten. Ganz di­cke Chan­cen bo­ten sich Tim Schwa­ra

und Ka­pi­tän Pe­ter Wi­ens, bei­de be­ka­men den Ball aber aus gu­ten Po­si­tio­nen im Straf­raum nicht im Tor der Gäs­te un­ter. Als die

Löch­gau­er et­was nach­lie­ßen, nutz­ten dies die Gäs­te und hat­ten ei­ni­ge or­dent­li­che Of­fen­siv­ak­tio­nen. Ei­ne da­von führ­te zum Füh­rungs­tor. Da­nach be­hel­lig­ten sie Löch­gaus Schluss­mann Si­mon Kret­sch­mer nicht mehr und ka­men in der zwei­ten Halb­zeit nur noch ganz ver­ein­zelt über­haupt in Straf­raum­nä­he des FVL.

Die Gast­ge­ber rann­ten pau­sen­los an und sich im­mer wie­der an der TSG-Ab­wehr fest. Öh­rin­gen ver­tei­dig­te ge­schickt und ließ kei­ne kla­re Tor­chan­ce zu. Die Schüs­se der Löch­gau­er wur­den ab­ge­blockt oder flo­gen am Tor vor­bei. In der 80. Mi­nu­te hät­ten sie ei­nen Elf­me­ter nach ei­nem Hand­spiel ei­nes Öh­rin­gers im Straf­raum be­kom­men müs­sen, Schieds­rich­ter Jan Stre­cken­bach ver­zich­te­te aber auf ei­nen Pfiff. „Das war ein glas­kla­rer Elf­me­ter“, sag­te FVLCoach Herbst, woll­te die Nie­der­la­ge aber nicht an die­ser Ak­ti­on fest­ma­chen.

Fo­to: Oli­ver Bürk­le

Trick­reich: Der Öh­rin­ger Man­sour Cee­say (rechts) ver­tei­digt den Ball ge­schickt ge­gen Löch­gaus Ma­rio And­ric.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.