Kon­trol­len auch im Süd­wes­ten

Gren­zen Bun­des­po­li­zei setzt Er­lass See­ho­fers um, da­mit Ab­ge­scho­be­ne nicht wie­der ein­rei­sen kön­nen.

Bietigheimer Zeitung - - Südwestums­chau -

Die Bun­des­po­li­zei hat die Kon­trol­len an den Gren­zen zu Frank­reich und zur Schweiz in­ten­si­viert. Hin­ter­grund ist, dass ein kri­mi­nel­les Clan-Mit­glied, das im Som­mer ab­ge­scho­ben wor­den war, wie­der in Deutsch­land auf­ge­taucht ist. Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Horst See­ho­fer (CSU) hat die Kon­trol­len per Er­lass an­ge­ord­net.

Bei wem im Rah­men der Fahn­dungs­über­prü­fung ei­ne Wie­der­ein­rei­se­sper­re für Deutsch­land fest­ge­stellt wer­de, der soll künf­tig zu­rück­ge­wie­sen wer­den. Das gilt auch, wenn er um Asyl nach­fragt.

Der Schwer­punkt der ge­plan­ten Kon­trol­len soll nach An­ga­ben ei­nes Spre­chers der Bun­des­po­li­zei künf­tig öf­ter un­mit­tel­bar an der Bin­nen­gren­ze lie­gen. Die Be­am­ten wol­len da­bei be­son­ders die zur il­le­ga­len Mi­gra­ti­on häu­fig ge­nutz­ten Ver­kehrs­we­ge in den Blick neh­men.

Zur Ge­mein­sa­men Ope­ra­ti­ven Di­enst­grup­pe (GOD) Bo­den­see ge­hö­ren deut­sche Bun­des­po­li­zis­ten und Mit­ar­bei­ter der Eid­ge­nös­si­schen Zoll­ver­wal­tung. Sie kon­trol­lie­ren ge­mein­sam auf bei­den Sei­ten der Gren­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.