„Ich ha­be an die Ein­stel­lung ap­pel­liert“

Bietigheimer Zeitung - - In Der Sport Region - Or

Marc St. Je­an, Trai­ner der Bie­tig­heim Stee­lers: Ich freue mich rie­sig für die Spie­ler. Es ist nicht ein­fach, nach so ei­ner Ve­rän­de­rung den Schal­ter um­zu­le­gen und ei­ne Top-Leis­tung zu zei­gen. Tak­tisch ha­ben wir nicht viel än­dern kön­nen, aber ich ha­be an die Ein­stel­lung mei­ner Spie­ler ap­pel­liert. Ich hat­te das Glück, viel von Ke­vin Gau­det ler­nen zu kön­nen. Er ist der bes­te Trai­ner in der DEL2. Sei­ne Mann­schaf­ten sind im­mer op­ti­mal vor­be­rei­tet. In

Bad Tölz mei­nen ers­ten Sieg zu ho­len, ist et­was ganz be­son­de­res für mich. Ich ha­be zwei Jah­re hier ge­spielt und mein Sohn wur­de hier ge­bo­ren. Ich möch­te mich auch bei un­se­ren Fans be­dan­ken, die so zahl­reich hier wa­ren und uns so toll un­ter­stützt ha­ben.

Ke­vin Gau­det, Coach der Töl­zer Lö­wen: Es ist nicht ein­fach, zu­hau­se mit 0:5 zu ver­lie­ren – ge­ra­de wo wir zu­letzt da­heim so stark wa­ren. Bie­tig­heim liegt uns ir­gend­wie nicht. Sie ha­ben un­se­re Feh­ler eis­kalt aus­ge­nutzt. Wir ha­ben drei­mal im ers­ten Drit­tel ge­patzt und sie ha­ben drei­mal eis­kalt zu­ge­schla­gen. Wir ha­ben im ers­ten Drit­tel aber auch ei­ni­ge Chan­cen ver­passt. Bie­tig­heims Kalt­schnäu­zig­keit war zu viel für uns.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.