Ver­di sagt Streik ab

LSG Sky Chefs Luft­han­sa legt bes­se­res An­ge­bot für Ca­te­ring­to­cher vor.

Bietigheimer Zeitung - - Wirtschaft -

Die Ge­werk­schaft Ver­di wird die Luft­han­sa-Ca­te­rin­gtoch­ter LSG doch nicht am Mon­tag be­strei­ken. Das teil­te Ver­di am Sonn­tag mit. Als Fol­ge des am Sams­tag­abend an­ge­kün­dig­ten 24-stün­di­gen Streiks ha­be der Vor­stand der Flug­ge­sell­schaft „kurz­fris­tig ein ver­bes­ser­tes An­ge­bot vor­ge­legt“. Der Streik sei da­her ab­ge­sagt wor­den.

Hintergrun­d des Kon­flikts ist der an­ge­kün­dig­te Ver­kauf des eu­ro­päi­schen LSG-Teils an die Schwei­zer Ga­te­group. Ver­di hat­te kri­ti­siert, dass die Luft­han­sa bis­her „nur in un­zu­rei­chen­dem Ma­ße An­ge­bo­te zur Ein­kom­mens­si­che­rung bei Ge­halts­kür­zun­gen durch den neu­en Ei­gen­tü­mer ver­ein­ba­ren woll­te“. LSG Sky Chefs be­schäf­tigt welt­weit 35 000 Mit­ar­bei­ter, in Eu­ro­pa sind es 9500 Mit­ar­bei­ter, in Deutsch­land 7000 Mit­ar­bei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.