Kir­chen star­ten Hilfs­ak­tio­nen

Spen­den Ap­pell ge­gen Krieg und Aus­beu­tung beim bun­des­wei­ten Ad­ve­ni­at-Auf­takt im Frei­bur­ger Müns­ter.

Bietigheimer Zeitung - - Südwestums­chau -

Die kirch­li­chen Hilfs­wer­ke Ad­ve­ni­at und „Brot für die Welt“ha­ben am Sonn­tag ih­re tra­di­tio­nel­len Spen­den­ak­tio­nen zu Weih­nach­ten er­öff­net. Das ka­tho­li­sche Latein­ame­ri­ka-Hilfs­werk Ad­ve­ni­at stellt un­ter dem Leit­wort „Frie­de! Mit Dir!“den Kampf ge­gen Krieg, Ge­walt und Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in den Mit­tel­punkt. Die evan­ge­li­sche Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on „Brot für die Welt“stellt sei­ne 61. Spen­den­ak­ti­on wie­der un­ter das Mot­to „Hun­ger nach Ge­rech­tig­keit“.

Beim bun­des­wei­ten Er­öff­nungs­got­tes­dienst zur Ad­ve­ni­at-Ak­ti­on im Frei­bur­ger Müns­ter sag­te Erz­bi­schof Ste­phan Bur­ger, die Aus­beu­tung von Mensch und Na­tur, Ge­walt und Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen sei­en in vie­len Län­dern trau­ri­ge Rea­li­tät. Um­so drin­gen­der sei der Ein­satz der Kir­chen für den Frie­den – nicht als nai­ver Ap­pell, son­dern als hoch­po­li­ti­scher Auf­schrei.

Die in den Kol­lek­ten der ka­tho­li­schen Weih­nachts­got­tes­diens­te ge­sam­mel­ten Spen­den flie­ßen in So­zi­al-, Bil­dungs- und Frie­dens­pro­jek­te in Latein­ame­ri­ka und in der Ka­ri­bik. Schwer­punk­te der Ar­beit von „Brot für die Welt“sind die Über­win­dung von Hun­ger und Ar­mut, die Stär­kung von Bil­dung und Ge­sund­heit so­wie der Ein­satz für Men­schen­rech­te und Kli­ma­ge­rech­tig­keit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.