Glüh­wein­duft und Lich­ter­glanz

Am Wo­che­n­en­de zeigt sich ganz Be­sig­heim weih­nacht­lich, wenn der Bund der Selbst­stän­di­gen wie­der den Weih­nachts­markt or­ga­ni­siert.

Bietigheimer Zeitung - - Sonderverö­ffentlichu­ng -

Am 7. und 8. De­zem­ber zeigt sich die Be­sig­hei­mer Alt­stadt wie­der ganz im weih­nacht­li­chen Kleid: Der Bund der Selbst­stän­di­gen hat wie­der den Weih­nachts­markt or­ga­ni­siert. Zeit­gleich lädt auch ein Kunst­hand­wer­ker­markt in der Stadt­hal­le Al­te Kel­ter da­zu ein, Schö­nes und Prak­ti­sches für das ei­ge­ne zu­hau­se zu er­ste­hen.

Der Weih­nachts­markt er­streckt sich na­he­zu durch die gan­ze Be­sig­hei­mer In­nen­stadt. Bu­de an Bu­de reiht sich in der gu­ten Stu­be der Stadt, der Kirch­stra­ße, auf dem Markt­platz, in der Ai­per­turm­stra­ße und auf dem Kel­ter­platz an­ein­an­der.

Sil­ber­schmie­de und Drech­se­lei, Holz­werk­statt und Fil­ze­rei – na­he­zu 50 Werk­stät­ten wer­den sich wäh­rend des Weih­nachts­mark­tes in der Stadt­hal­le Al­te Kel­ter beim Kunst­hand­wer­ker­markt ne­ben­ein­an­der drän­gen, Be­su­cher groß und klein zum Schau­en, Kau­fen und Mit­ma­chen ein­la­den. Da wer­den weih­nacht­li­che Holz­fi­gu­ren her­ge­stellt und an­ge­malt, Wol­le ge­spon­nen, Tif­fany­glas­kunst er­zeugt und Pa­pier in Ka­ri­ga­mi­art ge­fal­tet oder be­druckt, Stoff­tie­re ge­fer­tigt, es wird ge­drech­selt und ge­filzt. An­ge­bo­ten wer­den dar­über hin­aus hand­be­mal­te Ser­vi­et­ten und Weih­nachts­ge­ste­cke, Holz­schnit­te, Ra­die­run­gen und Re­lief­bil­der, Künst­ler­pup­pen und Bä­ren, Knöp­fe und Per­len wer­den kunst­voll be­ar­bei­tet und De­si­gner­schmuck ent­wor­fen und her­ge­stellt. Al­le Künst­lerin­nen und Künst­ler sä­gen, häm­mern, drech­seln, schnit­zen, ma­len, we­ben, schnei­den, gie­ßen, for­men, fil­zen und bau­en. Sie las­sen sich über die Schul­ter schau­en, zei­gen, wie es ge­macht wird und ge­ben dem Tipps, der es auch ver­su­chen möch­te. Für Kin­der gibt es klei­ne Werk­stät­ten zum Mit­ma­chen.

Der Po­sau­nen­chor im CVJM der evan­ge­li­sche Kir­che Be­sig­heim un­ter der Lei­tung von Mat­thi­as Nä­ge­le mit sei­nen na­he­zu 40 ak­ti­ven Mu­si­ke­rin­nen und Mu­si­kern al­ler Al­ters­stu­fen un­ter­hält die Be­su­cher des Weih­nachts­markts mit ei­ner Viel­zahl al­ter und neu­er Wei­sen zur Weih­nacht. Am Sonn­tag sind die Mu­si­ke­rin­nen und Mu­si­ker um 12 Uhr vor dem mit­tel­al­ter­li­ches Rat­haus zu hö­ren.

Längst ist es schon Tra­di­ti­on ge­wor­den, dass die Mu­si­ke­rin­nen und Mu­si­ker der Ju­gend der Stadt­ka­pel­le Be­sig­heim wäh­rend des ge­sam­ten Weih­nachts­markts am Stand des Mu­sik­ver­eins ih­re Gäs­te bei Glüh­wein, Punsch und Ge­bra­te­nem mit weih­nacht­li­chen

Wei­sen er­freu­en. Das gro­ße Orches­ter lässt dann am 2. Ad­vent um 17 Uhr zum Aus­klang die­ses fest­li­chen Er­eig­nis­ses vom Bal­kon des mit­tel­al­ter­li­chen Rat­hau­ses her­un­ter stim­mungs­vol­le weih­nacht­li­che Wei­sen er­klin­gen.

Im Thea­ter­kel­ler im Drei­gie­bel-Haus zeigt das En­sem­ble der Ju­gend­haus­thea­ter­grup­pe / Kin­der­grup­pe an bei­den Ta­gen das Stück „Ei­ne Schnee­flo­cke fällt sel­ten al­lein“und die Stu­dio­büh­ne prä­sen­tiert „Ala­din und die Wun­der­lam­pe“.

Für das leib­li­che Wohl sorgt un­ter an­de­rem Dän Klein, di­plo­mier­ter Fleisch­som­me­lier und Dia­kon aus Dettingen un­ter Teck, sei­nes Zei­chens zwei­fa­cher Deut­scher Grill­meis­ter mit le­cke­rem vom Grill und aus dem Smo­ker.

Erst­mals auf dem Weih­nachts­markt mit da­bei ist Hel­mut Trölsch aus Flein, der mit der Ket­ten­sä­ge Fi­gu­ren und Skulp­tu­ren al­ler Art und Grö­ße aus Pap­pel­holz ge­stal­tet.

Fo­to: Mar­tin Kalb

Beim Weih­nachts­markt in Be­sig­heim herrscht in je­dem Jahr dich­tes Ge­drän­ge in der Kirch­stra­ße.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.