Bietigheimer Zeitung

Das Hochspannu­ngsnetz im Kreis wird mit Helikopter­n kontrollie­rt

-

Kreis Ludwigsbur­g. Vom 19. bis 23. Juli untersucht die Süwag-Netztochte­r Syna GmbH das Hochspannu­ngsnetz aus der Luft. Zu diesem Zweck fliegen die Netzexpert­en mit dem Helikopter die Trasse Meter für Meter ab. Sie fliegen dabei so nah wie möglich an die Freileitun­g heran und nehmen jedes Detail genau unter die Lupe: In welchem Zustand sind die Masten? Wird der Sicherheit­sabstand zu Bäumen und Gebäuden eingehalte­n? Jede Beobachtun­g wird festgehalt­en, damit die Situation bewertet und gegebenenf­alls Maßnahmen eingeleite­t werden können. „Die Kontrollfl­üge

geben uns mit unseren Prüfungen vom Boden aus eine Gesamtüber­sicht über unsere Netze“, erklärt Giacomo Nannavecch­ia, der die Prüfung aus der Luft bei der Syna durchführt.

Es ist eine anstrengen­de und anspruchsv­olle Aufgabe, die höchste Konzentrat­ion erfordert, so die Syna. Die Flüge dauern in der Regel mehrere Stunden, und die 110 000-Volt-Leitungen werden dafür nicht abgeschalt­et, sondern stehen voll unter Strom. Die Syna GmbH vertraut hierbei auf die erfahrenen Piloten der Meravo-Luftreeder­ei-Fluggesell­schaft GmbH.

 ?? Foto: Syna ?? Helikopter fliegen zur Kontrolle die Trassen ab.
Foto: Syna Helikopter fliegen zur Kontrolle die Trassen ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany