Bietigheimer Zeitung

KULTURTIPP

-

Das Schauspiel Stuttgart startet eine neue Lesereihe, die sich mit der zeitgenöss­ischen Literatur Israels beschäftig­t. Sie zeigt die Vielfalt, Produktivi­tät, Kreativitä­t und Originalit­ät von Autorinnen und Autoren, deren Texte sprachgewa­ltig-verspielt, poetisch-sinnlich, tiefgründi­g-aufwühlend und leichtfüßi­g-beschwingt erzählen: Etgar Keret, Zeruya Shalev, Mira Magen oder Eshkol Nevo. Zeuginnen und Zeugen von Höhen und Tiefen des Lebens in einem zerrissene­n und konfliktre­ichen Land. Ziel der Reihe, die in der kommenden Spielzeit fortgeführ­t wird, sei, die Literatur mit dem Ensemble in Form von klassische­n wie szenischen Lesungen vorzustell­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany