Ko­mö­die

Blu-ray Magazin - - Service - LJ

Pet­ters­son & Fin­dus 2, Timm Tha­ler, Un­cle Nick, Weih­nachts­fest mit Hin­der­nis­sen, Girls Night Out, Mä­del­strip, Good Kids, Hap­py Bur­nout, Night Of The Li­ving Deb

Dies ist ein gu­tes Bei­spiel da­für, dass Kin­der­fil­me auch hoch­wer­ti­ge Pro­duk­tio­nen ver­dient ha­ben. Denn wenn man ei­ne durch­schnitt­lich ori­gi­nel­le Ge­schich­te nimmt, aber mit viel Mü­he, gu­ten Sets, aus­ge­zeich­ne­ter Tech­nik und Schau­spiel­ve­te­ra­nen um­setzt, dann kommt am En­de ein tat­säch­lich gu­ter Film raus, nicht mal nur im Kin­der­gen­re, son­dern all­ge­mein. Im Ver­gleich zu an­de­ren zeit­ge­nös­si­schen, deut­schen Pro­duk­tio­nen schlägt sich Timm Tha­ler in Sa­chen Hand­lungs­tie­fe und Pro­duk­ti­ons­qua­li­tät gar nicht mal so schlecht. Zwar kann sich der Film nicht da­mit rüh­men, ei­ne ab­ge­wäg­te, wirk­lich in­ter­es­san­te Ge­schich­te zu bie­ten, aber dar­um geht es in die­sem Fal­le ei­gent­lich gar nicht so sehr. Letz­ten En­des ist es ein Film, in dem es um Freu­de am Le­ben, die Be­deu­tung von Freund­schaft und am Ran­de die Pro­ble­me ei­ner Kon­sum­ge­sell­schaft geht. Und auch wenn das selbst schon häu­fig ge­se­he­ne The­men sind, so blei­ben sie doch ein so­li­der In­halt für ei­nen Kin­der­film. Oben­drauf kommt al­ler­dings ei­ne so auf­wen­di­ge und lie­be­vol­le Ins­ze­nie­rung, dass sie schon leicht ver­blüf­fend ist. Da­zu ge­hö­ren Sets und Ko­s­tü­me im Stil der 1920er Jah­re und be­kann­te Schau­spie­ler wie Axel Prahl („Tat­ort Müns­ter“), Char­ly Hüb­ner („Po­li­zei­ruf 110“) oder Jus­tus von Dohá­nyi („Der Un­ter­gang“) sor­gen für schau­spie­le­ri­sche Qua­li­tät. Selbst in­ter­na­tio­na­le Schau­spie­ler wie der fran­zö­si­sche Ko­mi­ker „Chouchou“fan­den Rol­len. Die we­ni­gen, aber auf­wen­di­gen Sets sind durch­weg über­zeu­gend. Kurz ge­sagt, der Film hat gro­ße Mü­he aus vie­len Rich­tun­gen er­fah­ren, und das merkt man. Der Film in­klu­si­ve aus­gie­bi­ger Ex­tras ist seit dem 5. Ok­to­ber auf Blu-ray er­hält­lich.

Mit rich­tig gu­ten Freun­den kann man la­chen: Ida Beb­ber (Ju­le Herr­mann) und Timm Tha­ler (Ar­ved Frie­se)

Für ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­rät die­ser Grö­ße braucht es si­cher ei­ner Li­zenz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.