Wolf Creek

Blu-ray Magazin - - Serie - IM

Das aus­tra­li­sche Out­back be­geis­tert seit lan­gem schon Tou­ris­ten mit sei­nen wild-ro­man­ti­schen Na­tur­ein­drü­cken und sorgt für ein­zig­ar­ti­ge Er­fah­run­gen. Dass die­se nicht im­mer po­si­tiv sein müs­sen, da­von er­zähl­te der aus­tra­li­sche Fil­me­ma­cher Greg McLe­an in den bis­lang zwei, lo­se auf tat­säch­li­chen Er­eig­nis­sen ba­sie­ren­den „Wolf Creek“-Fil­men um den Se­ri­en­mör­der Mick Tay­lor (John Jar­ratt), der es auf Rei­sen­de ab­ge­se­hen hat. Die 2016 ver­öf­fent­lich­te TV-Se­rie glei­chen Na­mens, wel­che nun als deut­sche Blu-ray vor­liegt, setzt die grau­si­gen „Aben­teu­er“des psy­cho­pa­thi­schen „Cro­co­di­le Dun­dee“-Ver­wand­ten Tay­lor fort, wo­bei ins­be­son­de­re auf die Er­eig­nis­se des ers­ten Teils Be­zug ge­nom­men wird. Je­doch wird man auch oh­ne Vor­kennt­nis­se kei­ne Pro­ble­me ha­ben, dem Ra­che­feld­zug der jun­gen Ame­ri­ka­ne­rin Eve Tho­ro­good (Lu­cy Fry) zu fol­gen, die mit Tay­lor ei­ne Rech­nung of­fen hat – Im­mer­hin hat die­ser ih­re Fa­mi­lie auf dem Ge­wis­sen. Der Weg zur Ra­che ist frei­lich ver­schlun­gen und ge­fähr­lich, und Tay­lor kei­nes­wegs der ein­zi­ge Aus­tra­li­er, vor dem man sich bes­ser hü­ten soll­te. So ge­fähr­lich der Weg aber auch ist, so schön ist er. In ge­ra­de­zu atem­be­rau­ben­den Land­schafts­auf­nah­men lässt die ers­te „Wolf Creek“-Staf­fel (ei­ne zwei­te lief be­reits im aus­tra­li­schen TV) das Pu­bli­kum schwel­gen, nur um es dann mit der nächs­ten Ge­walt­tat un­sanft aus der Ver­zü­ckung zu rei­ßen. Mit Kunst­blut und ekel­haf­ten Ma­ke-up-Ef­fek­ten geht der Ti­tel da­bei ver­schwen­de­risch um, die 18er Frei­ga­be trägt die sechs Epi­so­den star­ke Se­rie je­den­falls zu­recht. Trotz der ge­rin­gen Epi­so­den­zahl hält „Wolf Creek“nicht durch­weg sein an­fäng­lich sehr ho­hes Tem­po durch, die zwei­te Hälf­te fällt im Ver­gleich zur ers­ten leicht ab.

Ob aus dem Se­ri­en­mör­der Mick Tay­lor (John Jar­ratt) nun auch mal selbst der Ge­jag­te wird?

Eve Tho­ro­good (Lu­cy Fry) sinnt mit gu­tem Grund auf Ra­che

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.