Won­der Wheel

Blu-ray Magazin - - Anspruch - TM

Spä­ter, bei der Pre­mie­re von „Won­der Wheel“wür­de Jus­tin Tim­ber­la­ke sa­gen: „Es war ein Thea­ter­stück, aber am Schau­platz ge­dreht“und da­mit ge­nau den Kern der Sa­che tref­fen. Re­gis­seur Woo­dy Al­len gab sein bes­tes, um den Film so­wohl künst­le­risch, als auch künst­lich her­vor­zu­he­ben. Ge­filmt auf Co­ney Is­land in New York Ci­ty, dreht sich al­les um den be­lieb­ten Frei­zeit­park, für den die klei­ne In­sel so be­kannt ist. Doch sah der in den 1950er Jah­ren na­tür­lich noch ganz an­ders aus und das lebt Al­len voll aus. Im un­ge­wohn­ten 2.00:1 Bild­for­mat, mit bun­ten Ku­lis­sen, ge­streif­ten Ko­s­tü­men, knal­li­gen Far­ben und ei­nem Him­mel, der ei­gent­lich viel zu schön aus­sieht, er­wacht der Park zu ei­nem nost­al­gi­schen und le­ben­di­gen Büh­nen­bild. Hier spie­len sich in gut 100 Mi­nu­ten dra­ma­ti­sche und wun­der­li­che Er­eig­nis­se ab, die der Ret­tungs­schwim­mer und Prot­ago­nist Mi­ckey Ru­bin (Jus­tin Tim­ber­la­ke) – na­tür­lich in­ter­es­siert an Li­te­ra­tur und Thea­ter­stü­cken – für den Zu­schau­er er­zählt. Ehe­frau und Mut­ter Gin­ny (Ka­te Wins­let) ver­liebt sich in Mi­ckey und be­ginnt ei­ne Af­fä­re mit ihm, hin­ter dem Rü­cken ih­res er­folg­lo­sen Gat­ten Hum­pty (Jim Be­lu­shi), der die Fa­mi­lie mit sei­nem Fahr­ge­schäft ge­ra­de so über Was­ser hal­ten kann und selbst im Frei­zeit­park lebt, bis dann sei­ne lang ver­strit­te­ne Toch­ter Ca­ro­li­na (Ju­no Temp­le) auf­taucht, die vor ih­rem Ma­fia-Ehe­mann ge­flo­hen ist und nun beim Va­ter Un­ter­schlupf sucht. Dann lernt auch sie Mi­ckey ken­nen. Das Gan­ze klingt nicht nur nach Me­lo­dra­ma und Sei­fen­oper, es fühlt sich zu­wei­len auch da­nach an. Al­ler­dings auf die gu­te Art. „Won­der Wheel“strahlt un­glaub­lich viel Charme aus und wagt sich in die Kli­schees des Thea­ters.

Gin­ny (Ka­te Wins­let) fin­det Ge­fal­len am at­trak­ti­ven Mi­ckey (Jus­tin Tim­ber­la­ke). Es ver­spricht, thea­tra­lisch zu wer­den

Ca­ro­li­na (Ju­no Temp­le) be­fin­det sich auf der Flucht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.