Nar­cos

(3. Staf­fel)

Blu-ray Magazin - - Serie -

Pa­blo Es­co­bar ist tot. Der ur­sprüng­lich von den Es­co­bar-Sze­nen ge­präg­te Vor­spann scheint sein Ge­sicht ver­lo­ren zu ha­ben und auch in den ers­ten Mi­nu­ten der drit­ten Staf­fel fühlt sich der Zu­schau­er zu­nächst ver­lo­ren in dem Ge­wirr aus Ge­sich­tern des er­stark­ten Ca­li-Kar­tells, un­ab­hän­gig von Ja­vier Pe­ñas (Pe­dro Pascal) ein­füh­ren­der Fa­mi­li­en-Sze­ne. Ein Kopf der Hy­dra ist ab­ge­schla­gen, vier neue tre­ten her­vor, in Form der Kar­tell-Bos­se. Doch kann Wa­gner Mou­ras groß­ar­tig ge­spiel­ter, tra­gen­der Cha­rak­ter über­haupt er­setzt wer­den? Nach rund 20 Se­ri­en­mi­nu­ten ge­schieht das Un­glaub­li­che: Mou­ras Es­co­bar wird eben nicht er­setzt. Statt­des­sen schlägt man ei­nen an­de­ren Ton an und es wer­den ins­be­son­de­re der „Schach­spie­ler“Gil­ber­to (Da­mián Al­cázar) und sein ge­schäfts­tüch­ti­ger Bru­der Mi­guel Ro­drí­guez (Fran­cis­co De­nis) als cle­ve­re, char­man­te, aber auch un­glaub­lich ge­fähr­li­che An­füh­rer eta­bliert. Ne­ben­bei be­tre­ten mit un­schein­ba­rer Leich­tig­keit ei­ni­ge neue Ge­sich­ter die Büh­ne. Im Lau­fe der Se­rie er­hal­ten auch die an­de­ren bei­den Kar­tell-Köp­fe, der „Gen­tle­man“Pa­cho Her­re­ra (Al­ber­to Am­mann) und der Che­mie-Ex­per­te Che­pe San­ta­cruz (Pê­pê Ra­paz­o­te), ih­re Mo­men­te. Nach wie vor kämpft die DEA ge­gen das Kar­tell, wo­bei sich Er­mitt­ler Pe­ña wie ge­wohnt dem glei­chen Cha­os sei­ner Di­enst­be­hör­de so­wie dem sel­ben Zu­stän­dig­keits­streit mit der CIA ent­ge­gen stel­len muss. Und schon ist der Zu­schau­er wie­der mit­ten­drin im woh­li­gen Ge­fühl, ge­ra­de Zeu­ge ei­ner der bes­ten Se­ri­en des Gen­res zu wer­den. Die Schau­plät­ze, Ka­me­ra-Ar­beit, Darstel­lungs­qua­li­tät, Dia­lo­ge, Ins­ze­nie­rung – ein­fach al­les be­fin­det sich auf ei­nem sehr ho­hen er­zäh­le­ri­schen Ni­veau. Das Kunst­stück ist ge­lun­gen.

Die Kar­ten wer­den neu ge­mischt und der „Schach­spie­ler“Gil­ber­to (Da­mián Al­cázar) hat Grund zum Fei­ern. Sei­ne Re­de spal­tet al­ler­dings die Ge­mein­de

Auch oh­ne Pa­blo Es­co­bar bleibt es span­nend in „Nar­cos“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.