Men At Work

Blu-ray Magazin - - Retro - MH

Ac­tion/Ko­mö­die/Cri­me OT: Men At Work L: US J: 1990

V: Just­bridge

B: 1.77 : 1

T: DTS-HD MA 2.0 R: Emi­lio Es­t­e­vez

D: Emi­lio Es­t­e­vez, Char­lie She­en, Les­lie Ho­pe LZ: 98 min FSK: 12 W-Co­ver: nein VÖ: 12.10.18 ×1 Ex­tras: 1/10

Ach, 1990 – das Jahr, in dem Mat­thi­as Reim „Ver­dammt, Ich Lieb Dich“bis zum Um­fal­len schmet­ter­te, die deut­sche Wie­der­ver­ei­ni­gung ih­ren his­to­ri­schen Lauf nahm und auch in Hol­ly­wood zwei Brü­der zu­sam­men­fan­den, um ge­mein­sam in ei­nem Film zu spie­len. Die Re­de ist hier von „Men At Work“, und die Brü­der sind Char­lie She­en und Emi­lio Es­t­e­vez. Schon früh kann man fest­stel­len: Müll­tren­nung ist wich­tig und Char­lie She­en hat schon da­mals ge­fühlt sich selbst ge­spielt. Carl (She­en) und Ja­mes (Es­t­e­vez) ar­bei­ten bei der Müll­ab­fuhr und las­sen es aus­se­hen wie den wit­zigs­ten Job der Welt. Ei­gent­lich träu­men sie da­von, ih­ren ei­ge­nen Surf-Shop zu er­öff­nen. Be­vor sie die­sen Plan wei­ter ver­fol­gen kön­nen, ha­ben sie aber ein rie­si­ges Pro­blem: Sie fin­den in ei­ner Ton­ne die Lei­che des Bür­ger­meis­ter-Kan­di­da­ten Jack Ber­ger (Dar­rell Lar­son), der in üb­le Ma­chen­schaf­ten ver­wi­ckelt war. Er wuss­te näm­lich von ei­nem Un­ter­neh­mer, der il­le­gal Gift­müll ent­sorgt. Und schon schlit­tern die bei­den von ei­ner chao­ti­schen Si­tua­ti­on in die nächs­te. Zwar ver­sucht „Men At Work“, die bei­den in ei­ne Kri­mi-Ge­schich­te ein­zu­bin­den, aber der Kla­mauk ist der prä­gen­de­re Aspekt. Zeit­ge­mäß ist der Hu­mor zwar nicht mehr, und ei­ni­ge Rol­len sind kli­schee­haft, aber man kann dem Film durch­aus et­was ab­ge­win­nen – der Sound­track bie­tet bei­spiels­wei­se mu­si­ka­li­sche Nost­al­gie-Bom­ben wie „Pump Up The Jam“von Tech­no­tro­nic und so ei­ni­ge Wit­ze zün­den eben wirk­lich. Das Al­ter sieht man der Blu-ray an­hand ei­ner leich­ten Bild­kör­nung und manch­mal über­sät­tigt wir­ken­den Far­ben an. „Men At Work“kommt da­für in ei­nem ed­len Steel­book her­aus. Al­les in al­lem ist das ganz wit­zi­ge Re­tro-Un­ter­hal­tung.

Carl (Char­lie She­en) mag Su­san Wil­kins (Les­lie Ho­pe), die für ei­nen be­stimm­ten Bür­ger­meis­ter-Kan­di­da­ten ar­bei­tet – oder ge­ar­bei­tet hat

Die bei­den Hel­den in ih­rem be­ruf­li­chen Um­feld

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.