HO­RO­SKOP

Bramscher Nachrichten - - DIALOG -

WIDDER 21. 3.–20. 4. Der heißt er­sehn­te gro­ße Wurf lässt noch auf sich war­ten. Su­chen Sie nach an­de­ren We­gen!

STIER 21. 4.–20. 5. Man er­laubt Ih­nen mit dem nächs­ten Schritt ein klei­nes Wag­nis. Aber pas­sen Sie Ih­re ei­ge­nen Er­war­tun­gen an die Rea­li­tät an!

ZWILLINGE 21. 5.–21. 6. Ein ge­hei­mer Wunsch könn­te in Er­fül­lung ge­hen. Jetzt dür­fen Sie of­fen dar­über spre­chen, denn je­der ist be­müht, dass es ge­lingt!

KREBS 22. 6 .–22. 7. Sie sind der neu­en Auf­ga­be ge­wach­sen, auch wenn sie über­ra­schend kommt. Han­deln Sie ziel­stre­big!

LÖWE 23. 7.–23. 8. Ob­wohl Ih­nen kei­ner et­was Bö­ses will, soll­ten Sie man­che Vor­aus­sa­gen mit Vor­sicht ge­nie­ßen. Fra­gen Sie bes­ser zwei­mal nach!

JUNGFRAU 24. 8.–23. 9. Im Not­fall heißt es ab­war­ten und Tee trin­ken, denn be­vor Sie ei­ne fal­sche Ent­schei­dung tref­fen, soll­ten Sie bes­ser gar nichts tun.

WAA­GE 24. 9.–23. 10. Un­er­war­tet ver­läuft es gut für Sie. Ei­ne per­sön­li­che Ve­rän­de­rung müs­sen Sie da­für in Kauf neh­men!

SKORPION 24. 10.–22. 11. Auch wenn sich die be­ruf­li­chen Träu­me nur schwer rea­li­sie­ren las­sen, soll­ten Sie sich wei­ter be­mü­hen!

SCHÜTZE 23. 11.–21. 12. Sie ha­ben den Durch­blick wie­der, und da­mit ist ei­ne klei­ne Pha­se der Un­si­cher­heit vor­über. Je­der braucht eben Zeit zum Über­le­gen!

STEINBOCK 22. 12.–20. 1. Schon we­ni­ge Wor­te we­cken bei Ih­nen schwer er­füll­ba­re Er­war­tun­gen. Hof­fen Sie trotz­dem auf ei­ne Ge­le­gen­heit!

WASSERMANN 21. 1.–19. 2. Sie füh­len sich nicht an­greif­bar. Über ver­zwei­fel­te An­grif­fe auf Sie kön­nen Sie nur lä­cheln, denn Ih­re ei­ge­ne Po­si­ti­on ist so stark!

FISCHE 20. 2.–20. 3. Be­frei­en Sie sich von al­ten Vor­ur­tei­len und schau­en auf das, was Sie er­reicht ha­ben! Es ist ein Er­folg!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.