Pro und kon­tra Br­ex­it in Bram­sche

Nach 4:0 ge­gen Augs­burg nur noch drei Punk­te hin­ter den Eu­ro­pa­po­kal-Plät­zen

Bramscher Nachrichten - - VORDERSEITE - Von Cars­ten Lap­pe dpa

BRAM­SCHE Der Aus­stieg des Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reichs aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on er­regt der­zeit nicht nur auf der po­li­ti­schen Büh­ne die Ge­mü­ter. Auch in Bram­sche ver­fol­gen ge­bür­ti­ge Bri­ten und Iren den „Br­ex­it“mit ge­misch­ten Ge­füh­len.

BRE­MEN Zum En­de ei­ner er­folg­rei­chen Wo­che für Wer­der Bre­men knall­ten Feu­er­werks-Ra­ke­ten in den Him­mel. Be­flü­gelt vom Po­kal-Er­folg in Dortmund, ge­lang mit dem 4:0 ge­gen den FC Augs­burg am Sonn­tag auch in der Li­ga ei­ne be­rau­schen­de 120.Ge­burts­tag-Fei­er. Dop­pel­tor­schüt­ze Mi­los Ra­shi­ca muss­te zwar ver­letzt vom Feld, gab aber bald Ent­war­nung.

Fünf Ta­ge nach dem dra­ma­ti­schen Coup beim BVB ließ das Team von Trai­ner Flo­ri­an Koh­feldt den höchs­ten Sai­son­sieg in der Bun­des­li­ga fol­gen. Ra­shi­ca (2), Jo­han­nes Eg­ge­stein und Ke­vin Möh­wald schos­sen die im neu­en Jahr wei­ter un­ge­schla­ge­nen Bre­mer vor 40 138 Zu­schau­ern zum ach­ten Er­folg in die­ser Spiel­zeit. Die Zei­ten der Er­geb­nis­kri­se schei­nen pas­sé: Wer­der be­kommt sei­ne spie­le­ri­sche Stär­ke nun auch auf die An­zei­ge­ta­fel.

„Das war ei­ne emo­tio­na­le Wo­che für den ge­sam­ten Ver­ein“, sag­te Trai­ner Flo­ri­an Koh­feldt und fühl­te ein­fach nur ei­ne „Gän­se­haut“. Wer­der ist in der Ta­bel­le wei­ter Zehn­ter, ver­kürz­te aber den Rück­stand auf die an­ge­streb­ten Eu­ro­pa­po­kal­plät­ze auf drei Punk­te. „Wir ha­ben uns ge­nau das mal ge­wünscht. Das war schon ei­ne Be­frei­ung“, sag­te Jo­han­nes Eg­ge­stein zur Hö­he des Er­fol­ges.

Vor al­lem den quir­li­gen Ra­shi­ca be­kam Augs­burgs be­hä­bi­ges In­nen­ver­tei­di­gerDuo Ra­ni Khe­di­ra und Reece Ox­ford nicht in den Griff. „Nach­dem wir die Auf­stel­lung ge­se­hen ha­ben, ha­ben wir die Kon­ter mit Ra­shi­ca schon als Ele­ment für uns ge­se­hen“, sag­te Koh­feldt. Be­reits nach fünf Mi­nu­ten lief der schnel­le 22 Jah­re al­te Ko­so­va­re auf und da­von, schlug ei­nen Ha­ken ge­gen Khe­di­ra und voll­ende­te. Ei­ne Mi­nu­te nach Eg­ge­steins 2:0 ließ Ra­shi­ca dann West-Ham-Leih­ga­be Ox­ford ins Lee­re lau­fen und schlenz­te zum drit­ten Tor ins Netz. Zehn Mi­nu­ten vor der Halb­zeit muss­te er dann mit Rü­cken­pro­ble­men vom Feld – und wur­de laut­stark ge­fei­ert. „Ich glau­be nicht, dass das schlimm ist. Viel­leicht ein paar Ta­ge, dann soll­te es wie­der ge­hen“, so Ra­shi­ca spä­ter. Ei­nem Ein­satz am Sams­tag beim Kon­kur­ren­ten Her­tha BSC soll­te nichts im We­ge ste­hen.

Fo­to: dpa

Im far­ben­fro­hen Ju­bi­lä­ums­trikot: Bre­mens Mi­lot Ra­shi­ca.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.