„Geld nicht auf dem Kon­to lie­gen las­sen“

Spar­da-Bank-Lei­te­rin wirbt für In­vest­ment­fonds /Bi­lanz 2018 der Os­na­brü­cker Fi­lia­le

Bramscher Nachrichten - - BLICK NACH OSNABRÜCK - Von Wil­fried Hin­richs Fo­to: El­vi­ra Par­ton

OS­NA­BRÜCK Kun­den der Spar­da-Bank ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr zu­sam­men 212 Mil­lio­nen Eu­ro auf Gi­round Spar­kon­ten ge­parkt, 5,1 Pro­zent mehr als im Vor­jahr. Bes­ser wä­re, das Geld in In­vest­ment­fonds an­zu­le­gen, sag­te die neue Lei­te­rin der Spar­da-Fi­lia­le in Os­na­brück, Bri­git­te Scheu­er, beim Bi­lanz­pres­se­ge­spräch.

Denn die Sicht­ein­la­gen brin­gen in die­sen Zei­ten kei­nen Zin­s­er­trag. Im Ge­gen­teil: An­ge­sichts ei­ner In­fla­ti­on von gut zwei Pro­zent ver­lie­ren die Kun­den Geld. „So­sehr wir uns über das Ver­trau­en freu­en, das da­rin zum Aus­druck kommt, wün­schen wir uns aber, dass un­se­re Kun­den mehr Geld in In­vest­ment­fonds an­le­gen“, sag­te Bri­git­te Scheu­er.

Wäh­rend die Sicht­ein­la­gen bei der Os­na­brü­cker Spar­da-Nie­der­las­sung im ver­gan­ge­nen Jahr um 6,7 Pro­zent auf 167 Mil­lio­nen Eu­ro stie­gen, sank das An­la­ge­vo­lu­men um 4,6 Pro­zent auf 55 Mil­lio­nen Eu­ro. Scheu­er: „Wir ha­ben uns vor­ge­nom­men, die Kun­den in die­sem Jahr noch in­ten­si­ver über Al­ter­na­ti­ven bei der Zu­kunfts­si­che­rung zu be­ra­ten.“

Nur Pri­vat­kun­den

Die Fi­lia­le in Os­na­brück ge­hört zur Spar­da-Bank West, die 2018 aus der Fu­si­on der Spar­da-Ban­ken Düsseldorf und Müns­ter ent­stan­den ist. Das Ge­schäfts­ge­biet er­streckt sich seit­her „von Em­den bis Aa­chen“, wie Kom­mu­ni­ka­ti­ons­che­fin Ul­ri­ke Hü­ne­burg er­klärt. Die Spar­da-Bank war ur­sprüng­lich das Geld­in­sti­tut für Bahn-Mit­ar­bei­ter. Aus die­ser Tra­di­ti­on er­klärt sich das Ge­schäfts­mo­dell des In­sti­tuts: Es be­treut aus­schließ­lich Pri­vat­kun­den. Die Spar­da-Bank West hat 612000 Mit­glie­der und 717 000 Kun­den. Die Mit­glie­der er­hal­ten für 2018 ei­ne Di­vi­den­de von zwei Pro­zent auf ih­re An­tei­le. Die Spar­da-Bank West ist nach ei­ge­nen An­ga­ben die viert­größ­te Ge­nos­sen­schafts­bank in Deutsch­land.

Die Fi­lia­le in Os­na­brück be­treut 16 729 Kun­den und hat 14 720 Mit­glie­der. Zur Ei­n­ord­nung: Die Volks­bank Os­na­brück hat 47600 Kun­den und 28 100 Mit­glie­der.

Trotz ei­nes „ins­ge­samt schwie­ri­gen Ban­ken­um­fel­des“ha­be die Spar­da in Os­na­brück das Ge­schäfts­jahr 2018 mit ei­nem „sta­bi­len Er­geb­nis“ab­ge­schlos­sen, be­kräf­tig­te Bri­git­te Scheu­er. Das Ge­schäfts­vo­lu­men klet­ter­te um 4,5 Pro­zent auf 249 Mil­lio­nen Eu­ro, das Ein­la­ge­vo­lu­men ins­ge­samt leg­te um 3,4 Pro­zent auf 289 Mil­lio­nen Eu­ro zu.

Wich­ti­ges Ge­schäfts­feld ist die Bau­fi­nan­zie­rung. 2018 ver­gab die Bank neue Bau­kre­di­te im Um­fang von knapp 46 Mil­lio­nen Eu­ro. Weil die Kun­den im glei­chen Zei­t­raum al­te Kre­di­te tilg­ten, blieb das Bau­kre­dit­vo­lu­men auf dem Stand von 238 Mil­lio­nen Eu­ro. Die Spar­da nimmt für sich in An­spruch, güns­ti­ge­re Dar­le­hens­be­din­gun­gen als die meis­ten Mit­be­wer­ber zu bie­ten. Bri­git­te Scheu­er macht ei­ne Mo­dell­rech­nung: Wenn ein Bau­herr 200 000 Eu­ro braucht, 20 Pro­zent Ei­gen­ka­pi­tal (40 000 Eu­ro) mit­bringt und auf zehn Jah­re Lauf­zeit ab­schließt, zahlt er 0,95 Pro­zent Zin­sen auf den Bau­kre­dit.“Scheu­er be­tont: „Das ist ein Mus­ter­bei­spiel, wich­tig ist na­tür­lich die in­di­vi­du­el­le Be­ra­tung.“

Die Spar­da-Bank in Os­na­brück hat im ver­gan­ge­nen Jahr 70 000 Eu­ro aus Mit­teln des Ge­winn­spa­rens an Ver­ei­ne und Pro­jek­te in der Re­gi­on ge­spen­det. Das Geld ging un­ter an­de­rem an die Krebs­stif­tung Os­na­brück, an Frei­wil­li­ge Feu­er­weh­ren und die Jo­han­ni­ter-Un­fall­hil­fe.

Die Os­na­brü­cker Nie­der­las­sung hat ih­ren Sitz am Jür­gens­ort (Ecke Kamp/Adol­fReich­wein-Platz). Seit Ja­nu­ar steht Bri­git­te Scheu­er an der Spit­ze. Die 57-Jäh­ri­ge ist Joa­chim Freye nach­ge­folgt, der an­de­re Auf­ga­ben in der Bank über­nom­men hat. Scheu­er ist im Rhein­land ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen. Von 2010 bis En­de 2018 lei­te­te sie die Spar­da-Fi­lia­le in Rhei­ne.

Bri­git­te Scheu­er lei­tet seit Jah­res­be­ginn die Spar­da-Bank in Os­na­brück.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.