Thie­mann hält Punkt für Bis­sen­dorf fest

Tor­wart über­zeugt bei 27:27 ge­gen Ede­wecht / Ge­sprächs­be­darf in der Ab­wehr

Bramscher Nachrichten - - SPORT REGIONAL - Von Karl-Heinz Klen­ke

BIS­SEN­DORF Hoch­span­nung pur war in der Hand­ball-Ober­li­ga beim TV Bis­sen­dorf-Hol­te an­ge­sagt. Am En­de trenn­te sich der TVB vom VfL Ede­wecht mit ei­nem ge­rech­ten 27:27.

Von Be­ginn an ent­wi­ckel­te sich ein an­sehn­li­ches Kampf­spiel. Bis zum 6:6 (13. Mi­nu­te) war es ein Du­ell auf Au­gen­hö­he, wo­bei bei­de Ab­wehr­rei­hen gut stan­den und we­ni­ge Chan­cen zu­lie­ßen. Dann je­doch brach­te der TVB mehr Druck ins Spiel und setz­te sich durch Tref­fer durch den über­ra­gen­den Kreis­läu­fer Si­mon May­er und Chris­ti­an Ruß­win­kel leicht ab (9:7). Als May­er in der 25. Mi­nu­te das 13:10 er­ziel­te, glaub­ten die Bis­sen­dor­fer Fans ihr Team auf dem rich­ti­gen Weg.

Doch die Gäs­te um den ehe­ma­li­gen Bis­sen­dor­fer Lou­is Kamp lie­ßen nicht lo­cker und er­ziel­ten mit dem Pau­sen­pfiff das 13:13. „Wir ha­ben in der Ab­wehr kei­nen rich­ti­gen Zu­griff be­kom­men und teil­wei­se zu un­kon­zen­triert agiert“, wuss­te TVB-Trai­ner Hen­nig Sohl.

Im zwei­ten Ab­schnitt schenk­ten sich bei­de Mann­schaf­ten nichts. Bis­sen­dorf schei­ter­te al­ler­dings mehr­fach mit schnel­len Ab­schlüs­sen am Gäs­te-Tor­wart und ver­pass­te ei­ne Füh­rung. Die Un­si­cher­heit im An­griff über­trug sich auch auf die De­ckung. Der TVB muss­te meh­re­re leich­te Ge­gen­tref­fer hin­neh­men. Die Fol­ge war ein 19:22-Rück­stand (46.). Dem star­ken TVB-Tor­hü­ter Phi­lip Thie­mann war es zu ver­dan­ken, dass die Gäs­te nicht hö­her führ­ten.

Bis­sen­dorf kämpf­te sich zu­rück in die Par­tie, glich aus und führ­te (26:25/58.), kas­sier­te aber 20 Se­kun­den vor Ab­pfiff das 26:27 durch Kamp. Die Gast­ge­ber nutz­ten ih­re Chan­ce im letz­ten An­griff: Kreis­läu­fer May­er war nach Zu­spiel von Chris­ti­an Ruß­win­kel nur durch ein Foul zu stop­pen. Den Sie­ben­me­ter ver­wan­del­te Ruß­win­kel zum Aus­gleich.

„Ich bin mit dem Punkt zu­frie­den. Ede­wecht hat ei­ne sehr star­ke Mann­schaft. Wir ha­ben hin­ten nicht sta­bil ge­stan­den und kön­nen uns bei Phi­lip Thie­mann be­dan­ken, der ein Bom­ben­spiel ge­macht hat. Über un­ser Ab­wehr­ver­hal­ten wer­den wir uns in der nächs­ten Trai­nings­wo­che noch ein­mal un­ter­hal­ten“, kün­dig­te Sohl an.

Fo­to: Gelhot

Tor­ge­fähr­lich – auch aus schwie­ri­gen La­gen: Bis­sen­dorfs Si­mon May­er (links) über­zeug­te ge­gen Ede­wecht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.