Trichi­nen: Land­kreis bie­tet Schu­lung für Jä­ger an

Bramscher Nachrichten - - REGION - Pm

OS­NA­BRÜCK Der Ve­te­ri­när­dienst für Stadt und Land­kreis Os­na­brück ver­an­stal­tet in die­sem Jahr zum wie­der­hol­ten Mal ei­ne Schu­lung für Jä­ger zur Ent­nah­me von Pro­ben, die auf Trichi­nen zu un­ter­su­chen sind. Die Schu­lung fin­det statt am Mitt­woch, 13. Fe­bru­ar, 17 bis 18.30 Uhr, im gro­ßen Sit­zungs­saal des Kreis­hau­ses.

Bei er­leg­ten Wild­schwei­nen, Dach­sen und ei­ni­gen an­de­ren Tier­ar­ten ist es er­for­der­lich, vor dem Ver­zehr durch ei­ne Un­ter­su­chung fest­zu­stel­len, ob das Fleisch frei von Trichi­nen ist. Bei den Trichi­nen han­delt es sich um win­zi­ge Fa­den­wür­mer, de­ren Lar­ven sich in der Mus­ku­la­tur ih­rer Wir­te ein­kap­seln und nach dem Ver­zehr auch dem Men­schen sehr ge­fähr­lich wer­den kön­nen. Die Un­ter­su­chung auf Trichi­nen ist ei­ne amt­li­che Auf­ga­be, für die grund­sätz­lich die Ve­te­ri­när­be­hör­de zu­stän­dig ist.

Vor ei­ni­gen Jah­ren wur­de den Jä­gern die Mög­lich­keit er­öff­net, die für die Trichi­nen­un­ter­su­chung er­for­der­li­chen Fleisch­pro­ben sel­ber zu ent­neh­men und dem La­bor der Ve­te­ri­när­be­hör­de zu­zu­lei­ten. Die recht­li­chen Vor­ga­ben er­lau­ben es, dass je­dem Jä­ger, der In­ha­ber ei­nes gül­ti­gen Jah­res­jagd­schei­nes ist, die Ent­nah­me von Pro­ben zur Un­ter­su­chung auf Trichi­nen über­tra­gen wer­den kann. Zu­stän­dig ist die Ve­te­ri­när­be­hör­de, in de­ren Ein­zugs­ge­biet das Wild er­legt wur­de oder in de­ren Zu­stän­dig­keits­be­reich, be­dingt durch den Wohn­ort des Jä­gers, die Un­ter­su­chung auf Trichi­nen er­folgt. Vor­aus­set­zung für die Über­tra­gung der amt­li­chen Pro­ben­ent­nah­me auf den Jä­ger ist, dass die­ser zu­ver­läs­sig ist und ei­ne Schu­lung durch die Ve­te­ri­när­be­hör­de ab­sol­viert hat. Jä­ger, die die Pro­ben­ent­nah­me durch­füh­ren dür­fen, er­hal­ten Wil­dur­sprungs­schei­ne zur Do­ku­men­ta­ti­on der Pro­ben­ent­nah­me und Wild­mar­ken zur Kenn­zeich­nung der Tier­kör­per.

An­mel­dun­gen für die Schu­lung wer­den mon­tags oder don­ners­tags ent­ge­gen­ge­nom­men: Tel. 0541 5012136.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.