Bramscher Nachrichten : 2019-02-11

SPORT REGIONAL : 21 : 21

SPORT REGIONAL

SPORT REGIONAL MONTAG, 11. FEBRUAR 2019 21 IN KÜRZE Handball Oberliga, Männer Bissendorf - Edewecht 27:27 Bissendorf: Simon Mayer 6 Tore, Fabian Rußwinkel 6, Christian Rußwinkel 4, Dennis Bormann 2, Lukas Brüggemann 2, Marius Kluwe 2, Steffen Brüggemann 1, Hendrik Sander 1, Hauke Rehme-Schlüter 1, Jonas Grass 1, Tim Brauner 1. Verbandsliga, Männer Bramsche - Habenhausen II 28:33 Bramsche: Marcel Golchert 9, Björn Engler 4, Maurice Hommers 4, Linus Kruse 3, Joshua Friese 3, Marcel Luhn 2, Christoph Müller 1, Alexander Brockmeyer 1, Marc Clausing 1. Nur bis zum 7:7 (15. Minute) boten die Bramscher den Gästen Paroli. Danach dominierte Habenhausen. Landesliga, Männer Eicken - Grüppenbühren 26:23 Eicken: Albert Brack 7, Michael Brack 6, Jonas Visse 4, Artur Brack 3, Mario Hagemann 2, Christian Wetzstein 2, Resul Azattemür 1, Nils Sundermann 1. In einer spannenden Partie setzten sich die Gastgeber erst in den letzten Minuten vorentscheidend ab und haben somit noch alle Chancen, in den Aufstiegskampf einzugreifen. HSG Osnabr. - Bissendorf II 23:28 Osnabrück: Marvin Lötzebeyer 11, Jan Wendte 6, Christian Bolte 3, Fritz Rothe 1, Frederic Hinz 1, Maximilian Große Wördemann 1. – Bissendorf: Michael Nave 5, Sebastin Nüße 5, Hauke Rehme-Schlüter 5, Christopher Hatzopoulos 3, Philipp Meyer Zu Uphausen 2, Dennis Bormann 2, Julian Vodde 2, Thorben Masch 2, Niklas RehmeSchlüter 1. Bis zum 6:6 war das Derby ausgeglichen. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit siegte die HSG dann verdient. Landesliga, Frauen Nordhorn - HSG Osnabrück 21:21 Osnabrück: Lisa Meyer 10, Carla Nikolaus 4, Alexandra Reuter 2, Tessa Kübler 2, Marie Scheidemann 2, Moana Schilberg 1. Bis zum 21:19 (55.) sah es für die HSG nach einem doppelten Punktgewinn aus, doch in den letzten fünf Minuten erzielte Nordhorn noch zwei Treffer. Basketball 2. Regionalliga, Männer Hannover - TuS Bramsche 53:95 (32:46 - 14:23, 18:23, 11:23, 10:26) 73:47 Bramsche: Cameron Coleman 32 Punkte/2 Dreier, Aleksandar Cuic 19/2, Jakob Freymuth 4, Lukas Kleyböcker 11/1, Daniel Meyer 7/1, Naim Noureddin 6/1, Blanchard Obiango 10, Marko Primorac 2, Jan Philipp Seitz 4, Thorben van de Water. Konzentriert und treffsicher machten die Devils das Dutzend an Siegen voll. (31:14, 15:9, 9:11, 18:13) Borchers, Bühner, Dölle 14 Punkte, Dzeko, Eichmeyer 4, Jongeling 7/1 Dreier, Knopp 9/1, Olson 3/1, Rollerson 19, Strompen, Strozyk 9, Takács 8. Dulkadiroglu, Gawronska, Ghariani 9, Harris 4, Jäger 6, Kley 1, Krokowski, Puthoff-King 22, Marré 5, Middeler. 2. Regionalliga, Frauen TV Vörden - ASC Göttingen 45:62 (17:34 - 9:16, 8:18, 13:15, 15:13) Vörden: Maren Katschinski 3, Janin Kramer 1, Daniela Pesch 4, Jana Sprehe 11, Malea Sprehe 5, Anna Steinkamp 6, Yvonne Stuckenberg 15/2. Der mit schmalem Kader angetretene TVV betrieb im letzten Viertel gegen den Spitzenreiter Ergebniskosmetik. Trefferquote Nah-/Mitteldistanz: 45 zu 33 %, Dreier: 14 zu 0 %, Rebounds: 58/41, Assists: 16/11, Turnover: 15/17. Oberliga, Männer Bremerhav. II - BBC Osnabr. 64:117 (34:54 - 18:42, 16:12, 13:31, 17:32) BBC: Torvoris Baker 32/1, Jens Brockmüller 5/1, Finn Kuhlmann 27/7, Zeb Lovell 22, Paul Santesteban Nedderhoff 20/2, Dario Scherz 3/1, Oskar Sluzalek 4, Yannik Twiehaus 4/1. Durch den 15. Sieg in Serie ist dem Senkrechtstarter die vorzeitige Meisterschaft bereits sicher. Verfolger Weser Baskets Bremen kann den BBC nicht mehr von Platz eins verdrängen. Tischtennis Regionalliga, Männer Lunestedt - Oesede 7:9 (31:34) Oesede: Tüpker/Scholle 2 Punkte; Schlie/Hehemann 1; Jürgens/Habekost 1; Jonah Schlie -; Oliver Tüpker 1; Jannik Hehemann 1; Andreas Scholle -; Tobias Jürgens 2; Jonathan Habekost 1. Oberliga, Frauen Oldendorf I - Weddel 8:2 (28:15) Oldendorf: Hasters/Pusch 1; G. Henschen/Hofmeister 1 kampfloser Sieg; Finja Hasters 1; Ashley-Josephine Pusch 1; Gina Henschen 1 + 1 kampfloser Punkt; Linn Hofmeister 1 + 1 kampfloser Punkt. Weddel reiste nur zu dritt an. Mit dem ungefährdeten Sieg behalten die Grönegauerinnen Platz zwei im Visier. Lunestedt - Wissingen 8:1 (25:6) Wissingen: Stromberg/Seliger -; Niekamp/Kameier -; Lena Niekamp -; Nicole Stromberg -; Saskia Kameier 1; Sabrina Seliger -. Beim Tabellenvierten sorgte Saskia Kameier für den Ehrenpunkt des SVW. Landesliga, Männer Sande - Oldendorf 6:9 (26:35) Oldendorf: Henschen/Bietendorf -; Chrzanowski/Asmann 1; Hogg/Rietzschel 1; Christoph Chrzanowski 1; Nico Henschen 2; Hendrik Bietendorf 1; Paul Rietzschel 1; Florian Asmann 1; Garret Hogg 2. Die Grönegauer lagen beim Tabellenführer schnell mit 3:6 zurück. Im zweiten Durchgang gewann Oldendorf dann alle sechs Einzel, drei nur knapp. Landesliga, Frauen Oldenburger TB - Venne 4:8 (19:29) 79:66 Venne: Schwarz/Minning 1; Schulte/Klüppel-Hellmann -; Anne Schwarz 1; Andrea Schulte 2; Katharina Minning 3; Regina Klüppel-Hellmann 1. Mit dem verdienten Sieg festigt der TSV den dritten Tabellenplatz. (13:22, 21:14, 19:13, 26:17) Holtriem II - Oesede 8:1 (24:8) Dragons: Pongo 13 Punkte, Sanders 3, Haßfurther 11/3 Dreier, Omuvwie, Meredith, Maier 10/1, Parker 6, Wainright 8, Oehle 16, Kent 12/1. Curth, Döding, Albrecht 9/1, Malu 10, Hundt 2, Herold, Morant 12, Bland 19/1, Lavrinovicius, Griffin 14/2. Oesede: Bartholomäus/Kalinsky -; Schnier/Afeldt -; Wiebke Bartholomäus 1; Annika Schnier -; Ann Kathrin Afeldt -; Lea Kalinsky -. Wie im Hinspiel erwies sich Holtriem II als zu stark für den Aufsteiger. Holtriem I - Oesede 8:0 Oesede: Bartholomäus/Kalinsky -; Schnier/Afeldt -; Wiebke Bartholomäus -; Annika Schnier -; Ann Kathrin Afeldt -; Lea Kalinsky -. Beim Tabellenführer gab es für die Oeseder Frauen nichts zu holen. Trefferquote Nah-/Mitteldistanz: 47 zu 56 %, Dreier: 23 zu 17 %, Rebounds: 37/49, Assists: 22/12, Turnover: 4/19.

© PressReader. All rights reserved.