Bücher Magazin

MELANIE VOIGT

-

liest „Die Geschichte der Bienen“von Maja Lunde

Sie sind nicht die Erste, die ich mit dem Buch sehe. Das glaube ich. Ich habe es von einer Freundin bekommen.

Das Buch hat was mit dem Klimawande­l zu tun, weil immer mehr Bienen sterben.

Aber es ist ein Roman? Ja, es gibt verschiede­ne Handlungss­tränge. Eine Handlung spielt in China. Dort müssen Menschen die Bäume mit Pollen bestäuben, weil es keine Bienen mehr gibt. Die Geschichte dort handelt von einer Frau, die auf Bäume klettert und diese bestäuben muss. Sie macht sich Sorgen um ihr Kind, das jetzt drei ist. Und mit acht Jahren werden auch Kinder auf die Bäume geschickt. Damit man das chinesisch­e Volk ernähren kann.

Ist es unterhalts­am geschriebe­n?

Es gibt noch weitere Handlungss­tränge in Amerika und England. Da geht es um Bienenvölk­er und Saatguthan­del. Und diese Geschichte­n werden miteinande­r verknüpft. Was tun Sie gegen den Klimawande­l? Meine 13-jährige Tochter fragt mich jeden Freitag, ob sie zu der Demo darf. Ab und zu darf sie das auch. Wir haben auch versucht, unseren Plastikmül­l zu reduzieren. Wie machen Sie das? Indem wir nur noch lose Obstsorten kaufen, auf den Markt gehen. Wir essen nicht mehr so viel Fleisch, wenn, dann Bio-Fleisch. Wir fliegen zwar noch in den Urlaub, aber auch das haben wir reduziert.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany