Der Fern­se­her zum Rol­len

Auch E-Gi­tar­ren las­sen sich platz­spa­rend un­ter­brin­gen

Buchloer Zeitung - - Vorderseite -

Las Ve­gas Dass es nun Smart­pho­nes gibt, die von der Rol­le sind – die­se Bot­schaft hat sich schon ver­brei­tet. Doch es kommt noch krea­ti­ver. Auch Fern­se­her sind von der Rol­le, wur­de auf der Tech­nik­mes­se CES in Las Ve­gas deut­lich. Klingt ko­misch, ist bei LG aber nun ein funk­tio­nie­ren­der Fakt. Ein rie­si­ges Gerät rollt sich im aus­ge­schal­te­ten Zu­stand im Ge­rä­te­so­ckel zu­sam­men. Den Preis ver­rät LG noch nicht.

Die In­no­va­ti­ons­kraft des Men­schen steht nicht still. Da­bei kom­men prak­ti­sche Sa­chen her­aus. Et­wa die E-Gi­tar­re für un­ter­wegs. Denn wann hat man im Rei­se­ge­päck schon mal Platz für ein sol­ches In­stru­ment? Doch nun gibt es zum Glück die Gi­tar­re mit dem Na­men „Jam­my“. Sie lässt sich zer­le­gen und platz­spa­rend trans­por­tie­ren. Ge­spielt wird auf Stahl­sai­ten. Das In­stru­ment lässt sich auch per USB an den Com­pu­ter hän­gen. Der Ak­ku hält die Gi­tar­re rund vier­ein­halb St­un­den in Be­trieb. Und wer so aus­gie­big auf sei­ner zer­leg­ba­ren E-Gi­tar­re spielt, be­kommt ir­gend­wann Durst, vi­el­leicht Bier­durst. Gut, dass LG aus der Kü­che ei­ne Heim­braue­rei macht. Mit dem „Home­brew“kann je­der zu Hau­se sein Wunsch­bier brau­en. Nut­zer müs­sen nur die pas­sen­de Kap­sel für ih­re Lieb­lings-Bier­sor­te aus­wäh­len und die Ma­schi­ne er­le­digt den Rest. Zur Aus­wahl ste­hen et­wa In­dian Pa­le Ales, bel­gi­sches Wit­bier, Pils oder Ame­ri­can Ales. Über ei­ne App lässt sich der zwei­wö­chi­ge Brau­pro­zess ver­fol­gen. Am En­de gibt es bis zu fünf Li­ter von der Ma­schi­ne selbst ge­brau­tes Bier. Der „Home­brew“von der Grö­ße ei­ner Kaf­fee­ma­schi­ne ist selbst­rei­ni­gend. Der Preis für den Kap­sel-Craft­bier­ma­cher wur­de noch nicht ge­nannt.

Fo­to: Warnecke, dpa

Die­ser Fern­se­her lässt sich im Ge­rä­te­so­ckel auf­rol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.