ZEIT SPA­REN BEIM SICHERHEITSCHECK

VIER TIPPS FÜR EILIGE

Business Traveller (Germany) - - Magazin -

Pei­len Sie die La­ge vor den Si­cher­heits­kon­trol­len. Die kür­zes­te Schlan­ge ist nicht un­be­dingt die schnells­te. Ei­ne Mut­ter mit Ba­by braucht ein­fach mehr Zeit. Aber auch ein Te­enager mit Ruck­sack muss sich oft erst noch sor­tie­ren, be­vor er die Kon­trol­le pas­siert. Stel­len Sie sich in die Rei­he mit den Bu­si­ness-Rei­sen­den oder hin­ter Singles mit we­nig Ge­päck.

Ge­hen Sie mit ei­nem Man­tel oder ei­ner Ja­cke an Bord, die ge­nü­gend Ta­schen hat, um all Ih­ren Klein­kram wie Brief­ta­sche, Geld­beu­tel bzw. Schlüs­sel zu be­her­ber­gen. Bei der Kon­trol­le müs­sen Sie dann nur die­ses ei­ne Klei­dungs­stück ab­le­gen und es rönt­gen las­sen.

Wenn Sie nicht so­fort nach dem Flug ei­nen Ter­min bzw. wenn Sie ei­nen Fern­flug vor sich ha­ben, dann tra­gen Sie am bes­ten Slip­per oder Schu­he oh­ne Schnür­sen­kel. Das er­spart Ih­nen Zeit bei der Kon­trol­le und ist auch an Bord kom­for­ta­bler.

Le­gen Sie Ih­re Sa­chen (Gür­tel, Uhr, Schu­he) in die Plas­tik­scha­len zum Durch­leuch­ten in der Rei­hen­fol­ge ab, wie Sie sie hin­ter­her wie­der an­zie­hen. Ak­ten­ta­sche und Roll­kof­fer fol­gen zu­letzt. So kön­nen Sie den Gür­tel um­schnal­len oder die Schu­he an­zie­hen, statt in Strümp­fen und mit rut­schen­der Ho­se auf den Rest des Ge­päcks zu war­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.