10 Fra­gen an … Ah­med El Han­joul.......................

CanonFoto - - Inhalt -

Wer ist auf dem Bild zu se­hen?

Das ist Na­ra, die Toch­ter ei­nes gu­ten Be­kann­ten. Mich fas­zi­niert es, durch die Fo­to­gra­fie die Ge­füh­le ei­nes Mo­ments fest­zu­hal­ten – das woll­te ich auch bei die­ser Auf­nah­me er­rei­chen.

Ih­nen ist ein wirk­lich sehr schö­nes Por­trät­fo­to ge­lun­gen. Fo­to­gra­fie­ren Sie am liebs­ten Men­schen?

Im Mo­ment kon­zen­trie­re ich mich tat­säch­lich in ers­ter Li­nie auf die Por­trät­fo­to­gra­fie. Vor al­lem ha­be ich mich auf Kin­der und äl­te­re Men­schen spe­zia­li­siert. An­ge­fan­gen ha­be ich mit Bil­dern von Pflan­zen und Tie­ren. Das ei­ne oder an­de­re Tier ha­be ich auch heu­te noch ganz gern vor der Lin­se.

Wie sind Sie zur Fo­to­gra­fie ge­kom­men?

Ei­gent­lich durch Zu­fall: Ein Be­kann­ter kam im Som­mer 2014 auf mich zu und frag­te mich, ob ich für ihn ei­ne ge­brauch­te Ka­me­ra über das In­ter­net kau­fen könn­te. Ge­sagt, ge­tan! Al­ler­dings ge­fiel mei­nem Be­kann­ten die Ka­me­ra dann doch nicht so gut, mir hin­ge­gen schon – und so ha­be ich sie be­hal­ten und an­ge­fan­gen, mich da­mit aus­ein­an­der­zu­set­zen.

Wel­che Ka­me­ra war das da­mals?

Das war die Ca­non EOS 450D mit dem EF-S-18-55mm-Ob­jek­tiv. Ich ha­be dann viel im In­ter­net re­cher­chiert und mir so das Fo­to­gra­fie­ren bei­ge­bracht.

Wo­mit fo­to­gra­fie­ren Sie heu­te?

Ich ha­be mir mitt­ler­wei­le ei­ne Voll­for­mat­ka­me­ra zu­ge­legt, die 5D Mark II. Am liebs­ten nut­ze ich das Ob­jek­tiv Ca­non EF 70-200mm, mit dem auch die­ses Bild von Na­ra ent­stan­den ist.

Wann ha­ben Sie das Fo­to ge­macht?

An ei­nem kal­ten Win­ter­tag, im De­zem­ber 2016. Ich ha­be Na­ra so plat­ziert, dass man die Baum­al­lee noch er­ah­nen kann und im Hin­ter­grund noch ver­ein­zelt die Lich­ter der Stadt zu er­ken­nen sind. Au­ßer­dem ha­be ich mich mehr oder we­ni­ger auf Au­gen­hö­he mit dem Mäd­chen be­ge­ben.

Die Schnee­flo­cken wur­den von Ih­nen aber nach­träg­lich ein­ge­baut?

Ja, das stimmt. Zwar war der Weg, auf dem Na­ra saß, schön ver­schneit, Schnee fiel aber lei­der nicht. Ich hat­te dann die Idee, noch ein paar ver­ein­zel­te Flo­cken di­gi­tal hin­zu­zu­fü­gen.

Die Auf­nah­me sieht nach ei­nem ge­plan­ten Shoo­ting aus – war es das auch?

Nein, nein. Das Bild ist spon­tan ent­stan­den. Wir wa­ren zu­sam­men un­ter­wegs und mir kam plötz­lich die Idee für die­se Auf­nah­me. Na­ra hat auch gleich Lust ge­habt und sich hin­ge­setzt.

Mit Kin­dern zu ar­bei­ten ist nicht im­mer ein­fach. Wie war es mit Na­ra?

Na­ra ist ein wah­res Na­tur­ta­lent. Ich muss­te ihr ei­gent­lich nur we­ni­ge An­wei­sun­gen ge­ben, die sie gleich um­ge­setzt hat. Zum Bei­spiel ha­be ich sie ge­be­ten, ein we­nig mehr zu la­chen, weil es zu ihr und zum Ge­samt­ein­druck des Bil­des so gut passt.

Ha­ben Sie noch zu­sätz­lich ge­blitzt?

Die Auf­nah­me ent­stand in der Mit­tags­zeit – ge­gen 13 Uhr. Es war hell ge­nug, um auch oh­ne Blitz­licht gut zu fo­to­gra­fie­ren. Au­ßer­dem ar­bei­te ich lie­ber nur mit Ta­ges­licht, weil die Bil­der dann mei­ner Mei­nung nach am na­tür­lichs­ten wir­ken.

Ca­non EOS 5D Mark II | 200mm | 1/125 s | F/2,8 | ISO 400

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.