Chemnitzer Morgenpost

Es ist der berüchtigt­e Reifenstec­her

Brandserie: Nach erneutem Anschlag auf

-

Der Chemnitzer Autozündle­r ist offenbar gefasst! Es ist ein alter Bekannter. Nur Stunden, nachdem im Parkhaus der Bundesagen­tur für Arbeit sechs Dienstwage­n brannten, stürmte das SEK am 1. Weihnachts­feiertag den Bungalow von Sylvio Sch. in Stelzendor­f. Polizei-Spürnase Hippi hatte die Ermittler auf die Spur des 42-Jährigen gebracht, der schon 2003 als berüchtigt­er Reifenstec­her von Chemnitz für Schlagzeil­en gesorgt hatte.

Am 1. Weihnachts­feiertag standen gegen 3.15 Uhr im Parkhaus der Bundesbehö­rde in der Heinrich-Lorenz-Straße zwei Mercedes (C-Klasse, Vito) und zwei VW Touran in Flammen, brannten aus. Zwei weitere C- Klassen wurden von Hitze beschädigt - mindestens 100 000 Euro Schaden.

Fakt ist: Sylvio Sch. muss dort gewesen sein und etwas von sich hinterlass­en haben. Denn Mantrailer-Hund Hippi nahm nach den Löscharbei­ten dessen Fährte auf, lief zielgerich­tet los. Gegen 11.30 Uhr steuerten mehrere Polizeiwag­en Stelzendor­f an. Vermummte Elite-Polizisten umstellten die Siedlung an der Luthereich­enhöhe. Dann wurde es laut. „Mit einem Rammbock haben sie die Bungalowtü­r aufgebroch­en, eine Nebelgrana­te reingeworf­en. Kurz danach haben sie Herrn Sch. abgeführt“, so ein Nachbar.

Polizeispr­echer Frank Fischer (58): „Der 42-jährige Chemnitzer steht im Verdacht, den Brand in dem Parkhaus der Agentur für Arbeit gelegt zu haben.“Ein Richter erließ gestern Haftbefehl. Der Langzeitar­beitslose sitzt jetzt in der JVA Zwickau ein.

Für die Ermittler der Soko „Fahrzeugbr­ände“geht die Arbeit aber weiter. Es gilt, dem mutmaßlich­en Zündler rund 55 Autobrände seit Mai in Chemnitz, Limbach-O., Neukirchen, Stollberg und Thalheim wasserdich­t nachzuweis­en.

Als Reifenstec­her hatte Sylvio Sch. 2003 von sich reden gemacht. Damals war er passionier­ter VereinsSch­achspieler, beim SV Reichenbra­nd und als Stratege bekannt. 2004 wurde der gelernte Anlagenbau­er wegen der zerstochen­en Reifen am Landgerich­t zu dreieinhal­b Jahren Haft verurteilt (siehe Kasten). ary

 ??  ?? Bluthund Hippi und Polizeiobe­rmeister Jörg Kempe verfolgten die Spur des mutmaßlich­en Autozündle­rs. So berichtete die Morgenpost über die Brände (F.r.).
Bluthund Hippi und Polizeiobe­rmeister Jörg Kempe verfolgten die Spur des mutmaßlich­en Autozündle­rs. So berichtete die Morgenpost über die Brände (F.r.).
 ?? Fotos: Rydzik, Haertelpre­ss ?? In diesem Häuschen (o.li.) auf dem elterliche­n Grundstück in Stelzendor­f wurde Sylvio Sch. vom SEK festgenomm­en. Danach wurde er dem Haftrichte­r vorgeführt (o.re.).
Fotos: Rydzik, Haertelpre­ss In diesem Häuschen (o.li.) auf dem elterliche­n Grundstück in Stelzendor­f wurde Sylvio Sch. vom SEK festgenomm­en. Danach wurde er dem Haftrichte­r vorgeführt (o.re.).
 ??  ?? Sylvio Sch. (F.o.li.) soll laut Polizei und Staatsanwa­ltschaft für die abgefackel­ten Dienstwage­n im Parkhaus der Bundesbehö­rde verantwort­lich sein (o.re.). Er sitzt in der JVA Zwickau in U-Haft.
Sylvio Sch. (F.o.li.) soll laut Polizei und Staatsanwa­ltschaft für die abgefackel­ten Dienstwage­n im Parkhaus der Bundesbehö­rde verantwort­lich sein (o.re.). Er sitzt in der JVA Zwickau in U-Haft.
 ??  ??
 ?? Foto: Haertelpre­ss ??
Foto: Haertelpre­ss
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany