Neun­an­fang mit An­fang beim Letz­ten 1. FC Köln?

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL -

KÖLN - Der 1. FC will sei­ne Pla­nun­gen im Eil­tem­po vor­an­trei­ben. Am Don­ners­tag kam die Be­kannt­ga­be, dass Trai­ner Ste­fan Ru­then­beck die Pro­fis des Bun­des­li­ga­letz­ten nur bis zum Sai­son­en­de be­treu­en wird. Nur vier Ta­ge spä­ter scheint des­sen Nach­fol­ge ge­klärt: Mar­kus An­fang soll den Neu­auf­bau über­neh­men.

„Es wird nicht so lan­ge dau­ern“- mit die­sen Wor­ten hat­te Kölns Sport­Ge­schäfts­füh­rer Ar­min Veh nach dem 1:2 bei Her­tha BSC ei­ne Lö­sung der Chef­coach-Cau­sa an­ge­kün­digt. Da­bei läuft al­les auf den beim Zweit­li­ga-Drit­ten Hol­stein Kiel tä­ti­gen An­fang hin­aus. Dem Ver­neh­men nach soll ei­ne Ab­lö­se­sum­me für den 43 Jah­re al­ten ge­bür­ti­gen Köl­ner fäl­lig wer­den, die zwi­schen 1,0 und 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro lie­gen soll.

Ge­ra­de­zu ge­bets­müh­len­ar­tig leg­te Veh ges­tern nach: „Wir wer­den die Ent­schei­dung in die­ser Per­so­na­lie zeit­nah be­kannt­ge­ben.“Aber es gibt auch das Ge­bot der Fair­ness: Der FC wird wohl kaum ei­nen Kan­di­da­ten per­sön­lich prä­sen­tie­ren, so lan­ge die­ser bei ei­nem an­de­ren Club in der Pflicht steht. Er­go dürf­te es so kom­men, dass der Ru­then­beck-Nach­fol­ger erst nach dem Zweit­li­ga-Sai­son­fi­na­le am 13. Mai am Geiß­bock­heim auf­tre­ten wird, soll­te es sich um An­fang han­deln.

Nach Me­di­en-Spe­ku­la­tio­nen, An­fang wer­de die­se Wo­che schon in Köln prä­sen­tiert, kam rasch ein De­men­ti aus Kiel. „Da ist nichts dran“, sag­te Hol­steins Sport-Ge­schäfts­füh­rer Ralf Be­cker. „Wir se­hen kei­nen Grund, uns zu ir­gend­wel­chen Spe­ku­la­tio­nen zu äu­ßern.“Mit der Trai­ner­dis­kus­si­on müs­se der Ver­ein le­ben, mein­te Be­cker.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.