Ge­hei­me Raz­zia auf Leip­zi­ger Ei­sen­bahn­stra­ße

Chemnitzer Morgenpost - - SACHSEN -

- Auf der be­rüch­tig­ten Leip­zi­ger Ei­sen­bahn­stra­ße hat es ges­tern er­neut ei­ne Raz­zia ge­ge­ben. Am Mor­gen stürm­ten Po­li­zis­ten ei­nen Ge­bäu­de­kom­plex, in dem sich einst das Do­mi­zil des im Früh­jahr auf­ge­lös­ten Ro­cker­clubs Uni­ted Tri­buns be­fand. Die Ak­ti­on des LKA war so ge­heim, dass der Ein­satz von Be­am­ten der Bun­des­po­li­zei vor­ge­nom­men und die ört­li­che Po­li­zei erst im Nach­hin­ein in­for­miert wur­de. Wie die Mor­gen­post vor Ort er­fuhr, wur­de nach Waf­fen ge­sucht.

Die Leip­zi­ger Staats­an­walt­schaft be­stä­tig­te die Durch­su­chung im Rah­men ei­nes Er­mitt­lungs­ver­fah­rens, woll­te sich ges­tern aber nicht zu De­tails und mög­li­chen Fun­den äu­ßern.

In den letz­ten Wo­chen hat­te es auf Sach­sens kri­mi­nells­ter Mei­le wie­der ver­mehrt Ge­walt­ta­ten ge­ge­ben. Erst am Mon­tag ver­gan­ge­ner Wo­che war ein Tu­ne­si­er (23) an­ge­schos­sen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.