Lee­ge at­met auf!

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL -

ZWI­CKAU - Der FSV kann sich auf sei­ne Spon­so­ren ver­las­sen! Am Mon­tag läu­te­ten in Zwi­ckau die Alarm­glo­cken. 200 000 Eu­ro fehl­ten dem Dritt­li­gis­ten, der am Di­ens­tag, 15.30 Uhr die Nach­bes­se­run­gen für die Li­zenz 2018/19 beim DFB ein­rei­chen muss­te.

„Das war in der Tat ein Ritt auf der Ra­sier­klin­ge“, ver­riet Vor­stands­spre­cher To­bi­as Lee­ge: „Aber wir ha­ben es mit Hil­fe un­se­rer Spon­so­ren ge­schafft!“Im April hat­ten die Zwi­ckau­er die Dritt­li­ga­li­zenz für 2018/19 er­hal­ten - un­ter Auf­la­gen. „Uns war klar, in wel­cher Grö­ßen­ord­nung wir nach­bes­sern müs­sen. Wir muss­ten bis zum 29. Mai die ent­spre­chen­de Li­qui­di­tät nach­wei­sen.“Kon­kret wa­ren das 1,4 Mil­lio­nen Eu­ro.

Der FSV-Vor­stand stell­te ein Ge­samt­pa­ket auf die Bei­ne, um die Li­zen­zie­rungs­be­din­gun­gen er­fül­len zu kön­nen. Da­zu ge­hör­ten die Er­hö­hung der Ein­nah­men, sprich wei­te­re Spon­so­ren­leis­tun­gen, und das Re­du­zie­ren von Kos­ten. Beim öf­fent­li­chen Nah­ver­kehr wur­de das ge­schafftt, bei den Sta­di­on­kos­ten (noch) nicht. Die Ver­hand­lun­gen mit Stadt und Sta­di­on­be­trei­ber lau­fen.

Jetzt at­men die Zwi­ckau­er erst ein­mal tief durch. Sie er­war­ten grü­nes Licht vom DFB für das drit­te Jahr in Li­ga drei. Lee­ge: „Ein Ab­stieg hät­te für un­se­ren Ver­ein er­heb­lich grö­ße­re Kon­se­quen­zen mit sich ge­bracht. Dass un­se­re Spon­so­ren mit ei­nem Kraft­akt die­ses Sze­na­rio ab­wen­den konn­ten, ist auch ein Zei­chen für die Re­gi­on!“Olaf Mor­gens­tern

To­bi­as Lee­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.