Po­li­zei ent­waff­net Spiel­zeug-Pis­to­le­ro

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ -

Groß­ein­satz für die Po­li­zei im Stadt­teil Son­nen­berg: Weil ein Mann (31) auf ei­nem Bal­kon mit ei­ner Pis­to­le han­tier­te, be­ka­men es Nach­barn mit der Angst und wähl­ten den Not­ruf.

Gleich drei Strei­fen­wa­gen düs­ten am Nach­mit­tag in die Fürs­ten­stra­ße/Ecke Tschai­kow­ski­stra­ße. Sechs be­waff­ne­te Be­am­te nä­her­ten sich vor­sich­tig dem Bal­kon im Hoch­par­terre. Jetzt war die Angst auf­sei­ten des Pis­to­le­ros - der jun­ge Mann über­gab sei­ne Waf­fe so­fort frei­wil­lig an die Po­li­zei. Die Be­am­ten muss­ten nicht lan­ge prü­fen, denn es han­del­te sich um ei­ne Spiel­zeug­pis­to­le. „Ein Straf­tat­ver­dacht be­stand je­den­falls nicht mehr“, er­klär­te ein Po­li­zei­spre­cher auf MOPONach­fra­ge.

Doch ganz um­sonst war die Po­li­zei nicht ge­kom­men. Zu dem 31-Jäh­ri­gen ge­hör­te ei­ne Grup­pe jun­ger Män­ner. Ge­gen ei­nen Mann (26) lag ein Haft­be­fehl vor. Ge­gen Zah­lung ei­ner of­fe­nen Geld­bu­ße konn­te er die Haft ab­wen­den.

Mit der Er­mah­nung, die Nach­barn künf­tig nicht mehr so zu er­schre­cken, bra­chen die Po­li­zis­ten den Groß­ein­satz am Son­nen­berg ab. bri

Po­li­zis­ten eil­ten zur Fürs­ten­stra­ße, weil An­woh­ner Angst vor ei­nem Pis­to­len­mann (31) hat­ten.

Die „Tat­waf­fe“: Ein Po­li­zist stell­te die Spiel­zeug­pis­to­le si­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.