Här­tel mit Cut am Kopf! Im Trai­ning geht’s rund

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL -

BAD LEONFELDEN - Kon­zen­tra­ti­on, Auf­merk­sam­keit, mit­den­ken, of­fen­si­ves und de­fen­si­ves Um­schal­ten, Voll­gas! Das al­les for­dert FCE-Trai­ner Da­ni­el Mey­er auf dem Trai­nings­platz in Bad Leonfelden von sei­nen Jungs. Sie be­ach­ten es.

Erst ein­ein­halb Ta­ge im Re­gen, ges­tern im glei­ßen­den Son­nen­schein: Bei den tak­tisch ge­präg­ten Um­schalt­spie­len im Trai­ning geht es der­art scharf zur Sa­che, dass bei je­dem Zwei­kampf die Luft an­ge­hal­ten wird. Es kracht öf­ters mal.

Meist sind es nur klei­ne Bles­su­ren, doch ges­tern er­wisch­te es Sa­scha Här­tel schlim­mer: In ei­nem Zwei­kampf zog ihm Ca­lo­ge­ro Riz­zu­to mit dem Stol­len ei­nen Schei­tel, Här­tel blieb am Kopf blu­tend lie­gen.

Das al­les pas­sier­te oh­ne Ab­sicht, zeigt aber eins: Mit Aus­nah­me des An­griffs sind al­le Po­si­tio­nen dop­pelt gut be­setzt, der Kon­kur­renz­kampf ist hoch. Es geht hart zur Sa­che. „Die In­ten­si­tät ist enorm. Die Jungs sind voll bei der Sa­che, ar­bei­ten sehr gut mit. Das ge­fällt mir. Der Zwei­kampf mit ,Riz­zi‘ und Sa­scha war un­glück­lich“, so Trai­ner Mey­er.

Heu­te will er die­se Ag­gres­si­vi­tät auch im ers­ten Test­spiel ge­gen den tsche­chi­schen Erst­li­gis­ten

FK Mla­da Bo­le­s­lav (17 Uhr in Gal­lird neu­kir­chen) se­hen. Mey­er wird sein Team mi­schen, um je­dem Spiel­pra­xis zu ge­ben. nahro

Es geht zur Sa­che! Sa­scha Här­tel (l.), hier mit Phy­sio­the­ra­peu­tin Na­di­ne Dör­fel, zog sich im Trai­ning bei ei­nem Zwei­kampf mit Ca­lo­ge­ro Riz­zu­to ei­ne Platz­wun­de am Kopf zu. Sa­scha Här­tel (am Bo­den) wur­de

nach sei­nem Trai­nings-„Un­fall"

so­fort fach­ge recht ver­arz­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.