Da­lic Glücks­griff von Su­ker & Co.

Chemnitzer Morgenpost - - FUSSBALL-WM -

MOS­KAU - Der Mann mit dem schwar­zen ge­schei­tel­ten Haar war im ver­gan­ge­nen Jahr ein No­bo­dy der in­ter­na­tio­na­len Trai­ner­s­zeAin ne. Bei Al Club in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten ar­bei­te­te Zlat­ko Da­lic ganz weit weg von der gro­ßen Fuß­ball-Welt. Nun hat er Kroa­ti­en ge­gen vie­le Wid­rig­kei­ten ins WM-Fi­ge­führt. na­le

„Mir ist nie et­was auf dem sil­ber­nen Ta­blett ser­viert wor­den“, sag­te der 51-Jäh­ri­ge nach dem „Wun­der“der klei­nen kroa­ti­schen Na- ti­on vorm größ­ten Spiel sei­ner Kar­rie­re. Da­lic ist der glat­te Ge­gen­ent­wurf zu Frank­reichs Chef­coach Di­dier De­schamps, dem Welt­mann des Pro­fi­ge­schäfts.

Als De­schamps 1998 mit der Équi­pe Tri­co­lo­re tri­um­Da­lic phier­te, da er­leb­te das Tur­nier als Zu­schau­er mit: „Ich war in Frank­reich bei den ers­ten drei Spie­len als Fan, dann muss­te ich heim­rei­sen, um mich auf die neue Sai­son vor­zu­be­rei­ten.“Va­war raz­din sein letz­ter Club als Spie­ler und der ers­te als Trai­ner. Das Na­tio­nal­tri­kot trug er nie.

„Zlat­ko wer?“lau­te­te die Fra­ge, als Ver­bands­chef und Stür­mer-Idol Da­vor Su­ker im ver­gan­ge­nen Ok­to­ber in höchs­ter Not den ar­beits­lo­sen Da­lic ver­pflich­te­te. Kroa­ti­en droh­te un­ter An­te Ca­cic das Aus in der WM-Qua­li. Der Neue war über den Um­weg Al­ba­ni­en (Di­n­a­mo Ti­ra­na) in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten Meis­ter und Po­kal­sie­ger und hat­te 2016 das Fi­na­le der asia­ti­schen Cham­pi­ons Le­ague er­reicht. Bei den letz­ten Welt­meis­ter­schaf­ten gal­ten die Pro­fis vom Bal­kan stets als gro­ßes Ver­spre­chen, schei­ter­ten aber im­mer wie­der an Ego­is­men oder Strei­tig­kei­ten. Nun schaut die Welt nur auf die Fü­ße von Lu­ka Mod­ric, mit de­nen er die Bäl­le so wun­der­bar ver­teilt. Der Star von Re­al Ma­drid lobt Da­lic: „Seit ich in der Na­tio­nal­elf bin, ha­be ich noch nicht so ei­ne Ge­mein­schaft ge­se­hen, die uns da­hin ge­führt hat, wo wir jetzt ste­hen.“

Als Spie­ler hat er es be­reits ge­schafft. 1998 führ­te Di­dier De­schamps Frank­reich zum Ti­tel und reck­te den Po­kal in die Hö­he.

Di­ri­giert Di­dier De­schamps sein Team mor­gen zum WM-Sieg? Die Chan­ce

ist da.

Da­vor Su­ker ge­lang mit Zlat­ko Da­lic ein Glücks­griff.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.