53 See­pferd­chen als Mit­bring­sel

Chemnitzer Morgenpost - - IHR TAG -

MÜN­CHEN - Ein Rei­sen­der woll­te sei­nen Freun­den und Fa­mi­li­en­mit­glie­dern ein paar schö­ne Sou­ve­nirs aus Viet­nam mit­brin­gen. Ein paar ty­pi­sche Ess­stäb­chen oder ein Por­zel­lan-Schäl­chen hat­te der Mann da­bei aber nicht im Sinn ge­habt.

Statt­des­sen hat­te er bei sei­ner Heim­kehr gleich 53 ge­trock­ne­te See­pferd­chen im Ge­päck, teilt das Haupt­zoll­amt Mün­chen mit. Bei den See­pferd­chen han­delt es sich al­ler­dings um ei­ne ge­schütz­te Tier­art, für de­ren Ein­fuhr ei­ne Ge­neh­mi­gung er­for­der­lich ist. Doch die­se konn­te der Rei­sen­de den Zoll­be­am­ten zu­fol­ge nicht vor­wei­sen. Sie be­schlag­nahm­ten die Tie­re. Hät­te er doch mal lie­ber ein paar Ess­stäb­chen ge­kauft ...

Die 53 See­pferd­chen wur­den bei der Ein­rei­se des Ur­lau­bers so­fort be­schlag­nahmt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.