Är­ger um Wahl­pla­kat

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK -

MÜN­CHEN - „Die Par­tei“sorgt mit ei­nem um­strit­te­nen Wahl­pla­kat bei der CSU für Auf­re­gung: Auf dem Bild ist die „Die Par­tei“Po­li­ti­ke­rin Andrea Kübert (32) zu se­hen, die ei­nen blu­ten­den Kopf von CSU-Mi­nis­ter­prä­si­dent Mar­kus Sö­der (51) hält. Kübert tritt für die Sa­ti­re­par­tei am Sonn­tag als Land­tags- und Be­zirks­tags­kan­di­da­tin an. We­gen des Pla­kats, das mit der Über­schrift „Christ­li­che Wer­te hoch­hal­ten!“ver­se­hen ist, prüft die CSU nun recht­li­che Schrit­te. „Die Par­tei“-Chef Mar­tin Son­ne­born (53) re­agier­te bei „Stern.de“auf ge­wohnt iro­ni­sche Art auf die Kri­tik: „Ei­ne mo­ra­lisch der­art ver­kom­me­ne, ir­re, re­gio­na­le Split­ter­par­tei, die aus durch­sich­ti­gen Mo­ti­ven her­aus seit Jah­ren das kom­plet­te Land in Gei­sel­haft nimmt und ei­ne se­riö­se­re Po­li­tik ver­hin­dert, soll­te sich hier mit Kom­men­ta­ren zu­rück­hal­ten. Ich war­te sehn­süch­tig auf den Wahl­tag, der die Ein-Par­tei­en-Herr­schaft in Bay­ern be­en­det.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.