Zwei Ver­letz­te bei Schie­ßun­fall

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ -

Schlim­mer Zwi­schen­fall auf dem Schieß­stand ei­nes Schüt­zen­ver­eins in der Blan­ke­n­au­er Stra­ße. Als ein Nut­zer (55) sei­ne Waf­fe ver­pack­te, über­sah er ei­ne Pa­tro­ne im Lauf. Ein Schuss lös­te sich, durch­schlug ei­ne Ver­bund­glas­schei­be und traf ei­nen 36-Jäh­ri­gen im Vor­raum. Der Ver­letz­te kam ins Kran­ken­haus. Ei­ne Frau (51), die sich eben­falls im Vor­raum be­fand, wur­de durch Glas­split­ter leicht ver­letzt. Die Po­li­zei er­mit­telt zu den Um­stän­den des Schie­ßun­falls. bri

Stadt­rat Alex­an­der Dier­ks (31, CDU) ak­zep­tiert nicht, dass Kau­gum­mi aus Kos­ten­grün­den kle­ben bleibt. Der ASR rückt je­den Tag von 4.45 bis 5.30 Uhr an der Zen­ti zur Rei­ni­gung an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.