Fa­ri­en

Chemnitzer Morgenpost - - TAGESTIPPS -

E Wer Ted­dy­bä­ren liebt, soll­te in den Fe­ri­en un­be­dingt ei­nen Be­such im Schloss Voigts­berg im vogt­län­di­schen Oels­nitz (Schloss­stra­ße 32) ein­pla­nen. Dort gibt es bis zum 21. Ok­to­ber die Aus­stel­lung „Freund­schaft fürs Le­ben: der Ted­dy­bär“. Mit da­bei sind auch Aus­stel­lungs­stü­cke zu Bum­mi, Pu - dem Bär oder dem Bus­si-Bär. Ge­öff­net ist diens­tags bis sonn­tags von 11 bis 17 Uhr. Der Ein­tritt kos­tet 6 Eu­ro, er­mä­ßigt 3 Eu­ro.

E Wie wä­re es mal wie­der mit ei­ner Run­de durch den Küch­wald Chem­nitz? Die Park­ei­sen­bahn dreht in den Fe­ri­en täg­lich, au­ßer mon­tags, 14 bis 17.30 Uhr (sonn­abends 13 bis 18 Uhr, sonn­tags 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr) ih­re Run­den durch den Küch­wald. Fahr­preis: ab 2,50 Eu­ro, Kin­der ab 1,50 Eu­ro. Nicht ver­pas­sen: Zum Tag der of­fe­nen Tür gibt’s am Sonn­tag, 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, ein bun­tes Trei­ben rund um die Bahn.

E In „To­nis Haus der Stei­ne“in Gey­er (Thu­mer Stra­ße 71) gibt es Quar­ze in un­zäh­li­gen Far­ben und Mus­tern zu ent­de­cken. Von 10 bis 17 Uhr habt Ihr hier noch bis En­de Ok­to­ber täg­lich au­ßer frei­tags die Ge­le­gen­heit, Acha­te und an­de­re Quar­ze selbst bis zum Hoch­glanz zu schlei­fen und so ih­re schöns­ten Sei­ten zum Vor­schein zu brin­gen (Kos­ten: 4,50 Eu­ro). Und wer sich wie die Gold­su­cher in Alas­ka füh­len möch­te, der kann selbst Edel­stei­ne schür­fen (Kos­ten: 4 Eu­ro für ei­nen Beu­tel mit bis zu zehn ver­schie­de­nen Mi­ne­ra­li­en).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.