SPD nur noch Num­mer vier

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK/WELT -

BER­LIN - Be­vor es mor­gen bei den bay­ri­schen Land­tags­wah­len Ernst wird, gibt‘s noch mal ei­ne hef­ti­ge Klat­sche für die Par­tei­en der Gro­ßen Ko­ali­ti­on. Beim neu­en ARD-“Deutsch­land­trend“stür­zen so­wohl CDU/CSU als auch SPD in der Wäh­ler­gunst wei­ter ab. Die Uni­on gibt wei­te­re drei Pro­zent­punk­te ab, fällt auf his­to­risch schlech­te 26 Pro­zent. Die SPD stürz­te eben­falls um drei auf 15 Pro­zent und liegt da­mit jetzt im Par­tei­en-Spek­trum so­gar nur noch auf Platz vier!

An den Ge­nos­sen vor­bei­ge­zo­gen da­für die Grü­nen mit 17 Pro­zent - erst­mals Rang zwei und ihr bis­he­ri­ger Spit­zen­wert. Un­ver­än­der­te 16 Pro­zent wür­den die AfD wäh­len. Die FDP leg­te um zwei Punk­te auf zehn Pro­zent zu. Die Link­s­par­tei bleibt bei eben­falls zehn Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.