Von der Rui­ne zum Schloss­berg-Cam­pus

Chemnitzer Morgenpost - - ZWICKAU & UMGEBUNG -

PLAU­EN - Der Plaue­ner Schloss­berg wan­delt sich von der Rui­ne zum Schmuck­stück: Die Schloss­ter­ras­sen neh­men Gestalt an, auf dem Gip­fel ge­hen die Ar­bei­ten für den neu­en Cam­pus der Staat­li­chen Stu­di­en­aka­de­mie in die Ziel­ge­ra­de.

„Der zwei­te Bau­ab­schnitt der Schloss­ter­ras­sen ist fast ab­ge­schlos­sen. Der­zeit werden die Ge­län­der auf den Mau­ern und Trep­pen mon­tiert, da­nach Ab­deck­plat­ten ver­legt“, so Tief­bau­amts­lei­ter Stef­fen Ull­mann. Noch im Herbst soll Ra­sen ge­sät werden. Auch die neu ge­stal­te­te Platt­form auf der Bas­ti­on wird bis Mit­te No­vem­ber fer­tig.

Ein Wer­muts­trop­fen: Das Are­al kön­nen Plaue­ner und Tou­ris­ten da­nach trotz­dem noch nicht be­tre­ten, weil der Zu­gang über den Amts­berg we­gen der Bau­ar­bei­ten an der Staat­li­chen Stu­di­en­aka­de­mie nicht mög­lich ist.

Der Cam­pus auf dem Schloss­berg soll im nächs­ten Jahr er­öff­nen. Der­zeit lau­fen die Sa­nie­rungs­maß­nah­men am ehe­ma­li­gen Amts­ge­richt, das zum Se­mi­n­ar­ge­bäu­de um­ge­baut wird. „Das Ge­bäu­de soll En­de Ja­nu­ar 2019 über­ge­ben werden“, so ein Spre­cher des Säch­si­schen Im­mo­bi­li­en­und Bau­ma­nage­men­tes (SIB). Der Frei­staat gibt 25 Mil­lio­nen Eu­ro für die Stu­di­en­aka­de­mie aus, ur­sprüng­lich wa­ren 20 Mil­lio­nen ge­plant.

Nach Fer­tig­stel­lung bie­tet die Aka­de­mie Platz für 400 Stu­den­ten, die un­ter an­de­rem in den Fach­rich­tun­gen Ge­sund­heits- und So­zi­al­ma­nage­ment so­wie Han­del und Le­bens­mit­tel­si­cher­heit aus­ge­bil­det werden. MS

Die Schloss­ter­ras­sen in Plau­en werden sa­niert. Auch Lehr­ling Ce­de­ric Mo­cker (16) von der Fir­ma St­ein­wer­ke Schmidt schwingt den Ham­mer, da­mit die Na­tur­stei­ne rich­tig sit­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.