Mu­se­um ent­deckt Schatz

Chemnitzer Morgenpost - - SACHSEN -

LEIP­ZIG - Das Mu­se­um der Bil­den­den Küns­te in Leip­zig hat in sei­nem De­pot ei­nen wah­ren Schatz ent­deckt - vier ver­schol­len ge­glaub­te Wer­ke des Wie­ner Ju­gend­stil-Ma­lers Gus­tav Klimt. Wie Mu­se­ums­di­rek­tor Al­f­red Wei­din­ger MDR Kul­tur sag­te, han­delt es sich um vier ko­lo­rier­te Zeich­nun­gen, die der Bild­hau­er Max Klin­ger einst pri­vat ge­kauft hat­te. „Das ist ei­ne ab­so­lu­te Ra­ri­tät, weil gera­de ko­lo­rier­te Zeich­nun­gen von Klimt ab­so­lut sel­ten sind“, so Wei­din­ger. Drei der vier Blät­ter sind ab heu­te im Klin­ger-Saal des Mu­se­ums zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.