Bis zu 3000 Eu­ro pro al­tem Die­sel

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK / WELT -

BER­LIN/KÖLN - Nächs­ter Kri­sen-Gip­fel we­gen der Ab­gas-Af­fä­re: Die Au­to­bos­se sind zu Kom­pro­mis­sen be­reit. Ver­kehrs­mi­nis­ter And­reas Scheu­er (44, CSU) hat sich mit den Her­stel­lern im Po­ker um Hard­ware-Nach­rüs­tun­gen äl­te­rer Die­sel ge­ei­nigt.

Die deut­sche Au­to­in­dus­trie ha­be sich „sehr stark be­wegt“, sag­te Scheu­er nach dem Tref­fen mit Top-Ma­na­gern der Bran­che. Kon­kret ha­ben die Her­stel­ler zu­ge­sagt, Be­sit­zer äl­te­rer Die­sel­au­tos mit zu­sätz­lich bis zu 3 000 Eu­ro pro Fahr­zeug zu un­ter­stüt­zen. Dies gel­te für die 15 Städ­te in Deutsch­land, in de­nen Schad­stoff-Grenz­wer­te be­son­ders stark über­schrit­ten wer­den.

Die Of­fer­te soll für Kun­den gel­ten, die nicht die „Um­tausch­prä­mi­en“von Her­stel­lern nut­zen und auf sau­be­re­re Au­tos um­stei­gen. Die Au­to­bau­er woll­ten je­dem Kun­den ein An­ge­bot ma­chen, um mo­bil zu blei­ben. Die Pro­du­zen­ten hat­ten be­reits hö­he­re Preis­nach­läs­se auf den Weg ge­bracht, wenn Kun­den ih­ren al­ten Die­sel in Zah­lung ge­ben und ein sau­be­res Fahr­zeug kau­fen.

Für VW und Daim­ler zäh­len laut Scheu­er da­zu dann auch mög­li­che Hard­ware-Nach­rüs­tun­gen, al­so Um­bau­ten di­rekt am Mo­tor. Sie wür­den sol­che Nach­rüs­tun­gen dann mit bis zu 3 000 Eu­ro pro Au­to un­ter­stüt­zen. Bis­her hat­ten sie 2 400 Eu­ro pro Wa­gen an­ge­bo­ten. Scheu­er: „Es wird aber noch dau­ern, bis die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen für Hard­ware-Nach­rüs­tun­gen vor­lie­gen.“

Die Mil­lio­nen-Me­tro­po­le Köln muss in­des we­gen ho­her Luft­ver­schmut­zung im kom­men­den Jahr äl­te­re Au­tos aus dem Groß­teil ih­res Stadt­ge­biets ver­ban­nen. In Bonn sind zu­dem zwei zen­tra­le Haupt­ver­kehrs­stra­ßen vom Fahr­ver­bot be­trof­fen.

Ein Kfz-Meis­ter in ei­ner VW-Werk­statt: Bis zu 3 000 Eu­ro zah­len Au­to­bau­er für die Hard­ware-Nach­rüs­tung vonal­ten Die­sel-Fahr­zeu­gen.

Läuft! Ver­kehrs­mi­nis­ter Scheu­er (44) hat mit den Au­to­bos­sen ei­nen Die­sel-Deal aus­ge­tüf­telt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.