Lim­bach mö­belt sei­ne Ba­de­wan­nen wei­ter auf

Chemnitzer Morgenpost - - ZWICKAU & UMGEBUNG -

LIM­BACH-OBERFROHNA - Schön, schö­ner, Lim­bach-O.: Nach­dem das ein­zi­ge Frei­bad im Ort für 3,6 Mil­lio­nen Eu­ro auf­ge­mö­belt wur­de, ist mit der Schön­heits­kur noch lan­ge nicht Schluss. Für das nächs­te Jahr sind be­reits wei­te­re In­ves­ti­tio­nen in Hö­he von 77 000 Eu­ro ge­plant. Auch das Hal­len­bad „Lim­bo­mar“be­kommt et­was ab.

Al­les neu in Lim­bachs Bä­dern: Nach den Re­kord­som­mer 2018 (mehr als 50 000 Be­su­cher al­lein im Son­nen­bad Ruß­dorf) geht es wei­ter mit den Schön­heits­kor­rek­tu­ren. „Die letz­ten Mo­na­te ha­ben ge­zeigt, dass wir im Son­nen­bad wei­te­re Sitz­ge­le­gen­hei­ten brau­chen“, er­klärt Bad­chef Dirk Schuler (42). Für 5 000 Eu­ro wer­den wei­te­re Bän­ke an­ge­schafft.

Auch in das ört­li­che Hal­len­bad wird in­ves­tiert: „Die Um­wälz­pum­pen, die das Was­ser rei­ni­gen, sind in die Jah­re ge­kom­men und müs­sen er­neu­ert wer­den“, so Schuler. Au­ßer­dem be­kom­men die Kids ei­nen neu­en Spiel­platz. „Dort, wo bis­her un­ser Holz­schiff stand, soll bald ein Klet­ter­par­cours hin­kom­men.“Kos­ten­punkt: rund 10 000 Eu­ro. Das rest­li­che Bud­get ist für Re­pa­ra­tu­ren ge­plant. ISM

Bä­der­chef Dirk Schuler (42) plant neue In­ves­ti­tio­nen für das „Lim­bo­mar“und „Son­nen­bad“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.