Tra­gi­sches Fa­mi­li­en­dra­ma er­schüt­tert Mit­tel­sach­sen

Chemnitzer Morgenpost - - CHEMNITZ & UMGEBUNG -

LEISNIG - Um 7 Uhr heul­ten in Leisnig (8 400 Ein­woh­ner) die Si­re­nen: An der Son­nen­stra­ße stie­gen di­cke Rauch­wol­ken aus ei­nem Zwei­fa­mi­li­en­haus in die Luft, Flam­men schlu­gen aus den Fens­tern und dem Ka­min. We­nig spä­ter die trau­ri­ge Ge­wiss­heit: In der Feu­ers­brunst starb ein Mensch.

Ei­ne ru­hi­ge Sied­lung, di­rekt an der S 44. Hier wa­ren Mar­ko M. (35) und sei­ne Frau, ei­ne Al­ten­pfle­ge­rin, vor acht Jah­ren ein­ge­zo­gen. Ei­ne ge­mein­sa­me Toch­ter, im Gar­ten ein Pool - doch die Idyl­le brö­ckel­te in letz­ter Zeit. Die Frau zog laut Nach­barn mit ih­rer Toch­ter aus. Ges­tern früh dann das Feu­er. Re­né Gentzsch (40), stell­ver­tre­ten­der Wehr­lei­ter: „54 Ka­me­ra­den rück­ten in 13 Fahr­zeu­gen an.“Sie kämpf­ten bis in die Mit­tags­stun­den ge­gen die Flam­men. Rauch mach­te sich in der Nach­bar­schaft breit. Po­li­zei­spre­che­rin Maren Göh­ler: „Ei­ne Nach­ba­rin (79) wur­de auf­grund der star­ken Rauch­ent­wick­lung zur Un­ter­su­chung in ein Kran­ken­haus ge­bracht.“

Im In­ne­ren des Brand­hau­ses dann der grau­si­ge Fund: Im Wohn­zim­mer lag die ver­brann­te Lei­che ei­nes Man­nes. Al­les deu­tet dar­auf hin, dass es sich um Mar­ko M. han­delt. Trieb die Ein­sam­keit, der ge­platz­te Traum vom Fa­mi­li­en­glück, den Mann in den dra­ma­ti­schen, wo­mög­lich selbst­ge­wähl­ten Tod? Nach­barn be­schrie­ben den 35-Jäh­ri­gen als hilfs­be­reit, freund­lich.

Die Brand­ur­sa­che­nermitt­ler der Po­li­zei konn­ten erst am Nach­mit­tag in die Rui­ne, das Er­geb­nis steht noch aus. Ei­ne Ob­duk­ti­on soll jetzt end­gül­tig klä­ren, um wen es sich bei dem To­ten han­delt. Ron­ny Licht

In die­sem Haus spiel­te sich dasFeu­er-Dra­ma von Leisnig ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.