9000 Eu­ro0 ro mi t Pfand-Bons ab­ge­zockt!

Chemnitzer Morgenpost - - FRONT PAGE -

DRES­DEN - Ganz schön ab­ge­ho­ben! Tom Mo­che ist ge­ra­de mal 22 Jah­re alt. Er sieht aus wie ein Stu­dent, nicht wie ein Un­ter­neh­mer. Und doch will er schon bald ei­ne ei­ge­ne Air­line grün­den!

„Ich ar­bei­te be­reits seit zwei Jah­ren an dem Pro­jekt“, er­zählt der ge­lern­te Me­di­en­ge­stal­ter, der ak­tu­ell als Ver­käu­fer am Dresd­ner Flug­ha­fen ar­bei­tet. „Das ma­che ich, um mich ein­zig und al­lein auf mei­ne Air­line zu kon­zen­trie­ren.“

Sein Kon­zept ist sim­pel: „Ich über­tra­ge das Flix­bus-Prin­zip auf Flug­zeu­ge“, er­klärt Mo­che. Heißt: Er char­tert Flie- ger an­de­rer An­bie­ter, die­se flie­gen un­ter sei­nem Lo­go und Fir­men­na­men, die Cr­ew trägt die ent­spre­chen­den Uni­for­men. „Das Kon­zept nennt sich vir­tu­el­le Air­line.“Ei­nen Na­men hat er auch schon für sei­ne Idee: Mit „yel­lo­wair“sol­len künf­tig wie­der mehr Flug­zie­le ab Dres­den im An­ge­bot sein.

„Ge­plant sind Kurz­stre­cken bis zu 1500 Ki­lo­me­ter Dis­tanz, es sol­len vor al­lem die Me­tro­po­len Eu­ro­pas an­ge­flo­gen wer­den“, so Mo­che. Das Be­son­de­re bei ihm: „Wir spe­zia­li­sie­ren uns auf Flug­zeu­ge mit ei­ner Ka­pa­zi­tät bis ma­xi­mal 100 Pas­sa­gie­re. So

ist die Aus­las­tung bes­ser und wir nen lang­fris­tig pla­nen.“Mo­che ver­spricht sich durch die klei­ne­re Ma­schi­nen Lan big­keit. „Die Idee schließ­lich, als im dun­gen ein­ge­stell ner Flug­ha­fen für die Air­lines mit den gro­ßen Flug­zeu­gen, dem A380, ein­fach nicht

Ta­gen star­ten Mo­che und sein Part­ner ein ers­tes Crowd­fun­ding. 15 000 Eu­ro für die Un­ter­neh­mens­grün­dung sol­len so zu­sam­men­kom­men. „Da­nach wol­len wir auf In­ves­to­ren­su­che ge­hen.“Rea­lis­tisch sei ein Start der Air­line 2020/2021. „Wir kön­nen dann Ti­ckets ab 99 Eu­ro an­bie­ten, dar­in ist Ser­vice, Ver­pfle­gung und Ge­päck be­reits ent­hal­ten.“

Und was sa­gen die Ver­ant­wort­li­chen zu der Idee? Dort hält man sich vor­erst be­deckt. „Es gab dies­be­züg­lich schon Ge­sprä­che zwi­schen Herrn Mo­che und dem Flug­ha­fen, die aber oh­ne Er­geb­nis ge­blie­ben sind“, so Spre­cher Björn-Hen­rik Leh­mann (35). Caroline Stau­de

Ab in die schöns­ten Me­tro­po­len Eu­ro­pas! Mit der neu­en Air­line will der Grün­der mehr Zie­le an­flie­gen. Dem Dresd­ner Flug­ha­fen soll durch sein Air­line-Kon­zept wie­der mehr Be­deu­tung zu­kom­men.

„yel­lo­wair“-Grün­der Tom Mo­che (22): Klei­ne­re Flie­ger, da­für mehr Zie­le, so will er das An­ge­bot am Flug­ha­fenaus­bau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.