0:3! Aue geht ge­gen FCI un­ter

Chemnitzer Morgenpost - - FRONT PAGE -

AUE - Willst du Punk­te mit al­ler Macht, dann spiel‘ ge­gen den Schacht! Aue gibt der­zeit den idea­len Auf­bau­geg­ner für die Kel­ler­kin­der. Viel­leicht kriegt der FCE ir­gend­wann mal mit, dass er sich da­mit kei­nen Ge­fal­len tut. In ei­nem un­fass­bar schlech­ten Fuß­ball­spiel ver­lo­ren die Veil­chen vor 7 100 Zu­schau­ern ge­gen den als Schluss­licht an­ge­reis­ten FC In­gol­stadt mit 0:3 (0:1).

Das war ein­fach zu bil­lig: Zwei Ge­gen­to­re nach Ein­wür­fen, eins nach ei­ner Ecke. Da­zu das Ei­gen­tor von Mal­colm Ca­cu­ta­lua zum 0:3. Es war ein Tag zum Ver­ges­sen für Aue. Aber er war selbst ver­schul­det. Es war kein Pech, es war nicht die schwa­che Leis­tung von Schieds­rich­ter Patrick Alt. Der FCE hat die­se Nie­der­la­ge selbst zu ver­ant­wor­ten. „Wir ha­ben ein­fach schei­ße ge­spielt. Das muss man so di­rekt

Das zeugt von Cha­rak­ter: Aue-Coach Da­ni­el Mey­er stell­te sich nach derPar­tie den ent­täusch­ten Fans.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.