Die­se Se­na­to­rin will Trump aus dem Amt ja­gen

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK -

WA­SHING­TON - Das Feld der de­mo­kra­ti­schen Prä­si­dent­schafts­be­wer­ber wächst. Am Wo­chen­en­de mach­te nun auch die lin­ke US-Se­na­to­rin Eliz­a­beth War­ren (69) ih­re Be­wer­bung um die Kan­di­da­tur of­fi­zi­ell.

Mit ei­ner Kampf­an­sa­ge an die Rei­chen und Mäch­ti­gen will sie bei der Prä­si­dent­schafts­wahl 2020 Amts­in­ha­ber Do­nald Trump (72) aus dem Wei­ßen Haus ja­gen. Den Prä­si­den­ten hält sie für ei­nen „un­si­che­ren Raff­zahn“, der von Hab­gier und Hass ge­trie­ben wird. Sei­ne Re­gie­rung be­zeich­ne­te sie als „die kor­rup­tes­te seit Men­schen­ge­den­ken“.

War­ren ist nicht die ers­te De­mo­kra­tin, die Trump ab­lö­sen will. Aber sie ge­hört zu den Schwer­ge­wich­ten in der US-Po­li­tik. Sie ist die ers­te Se­na­to­rin für Mas­sa­chu­setts, jetzt in ih­rer zwei­ten Amts­zeit, ei­ne Har­vard-Rechts­pro­fes­so­rin und ge­hör­te zu Prä­si­dent Ba­rack Oba­mas (57) engs­ten Be­ra­te­rin­nen.

Trumps Lieb­lings­fein­din Eliz­a­beth War­ren (69) steigt of­fi­zi­ell ins Ren­nen ums Wei­ße Haus ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.