Aus­ver­kauf bei So­lar­world

Chemnitzer Morgenpost - - SACHSEN -

FREI­BERG - Die Su­che nach ei­nem In­ves­tor für das frü­he­re Un­ter­neh­men So­lar­word ha­ben sich wei­test­ge­hend zer­schla­gen. Laut In­sol­venz­ver­wal­ter Chris­toph Nie­ring be­ste­he „kei­ne er­kenn­ba­re Per­spek­ti­ve mehr“, trotz welt­wei­ter Su­che. Ein­rich­tung und Im­mo­bi­li­en sol­len nun ver­stei­gert wer­den. So­lar­world In­dus­tries hat­te im März 2018 In­sol­venz an­mel­den müs­sen, die Vor­gän­ger-Fir­ma im Mai 2017. Vie­le der zu­letzt 300 Mit­ar­bei­ter lan­de­ten in ei­ner Trans­fer­ge­sell­schaft. 80 Pro­zent der ehe­ma­li­gen So­lar­world-Mit­ar­bei­ter sol­len wie­der neue Jobs ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.