Das ver­die­nen Dax-Vor­stän­de

Chemnitzer Morgenpost - - POLITIK -

FRANKFURT - Stei­les Ge­halts­ge­fäl­le in Deutsch­lands Top-Kon­zer­nen: Ei­ne Stu­die der Deut­schen Schutz­ver­ei­ni­gung für Wert­pa­pier­be­sitz und der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen zeigt, wie weit die Dax-Chef­eta­gen fi­nan­zi­ell von der ein­fa­chen Ar­beits­wirk­lich­keit ent­fernt sind.

Mit ei­nem durch­schnitt­li­chen Jah­res­ge­halt von 3,51 Mil­lio­nen Eu­ro kas­sier­ten die Vor­stän­de der Dax-Kon­zer­ne im ver­gan­ge­nen Jahr 52-mal so viel wie ih­re An­ge­stell­ten. Am größ­ten ist der Ab­stand bei Volks­wa­gen. Das Ge­halt der Füh­rungs­eta­ge ist laut Stu­die 97mal hö­her als der durch­schnitt­li­che Per­so­nal­auf­wand pro Mit­ar­bei­ter im Un­ter­neh­men.

Er­neut an der Spit­ze: SAP-Chef Bill McDer­mott (57). Mit 10,8 Mil­lio­nen Eu­ro Ge­samt­ver­gü­tung über­schritt er zum drit­ten Mal die 10-Mil­lio­nen-Mar­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.